Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Ein rumänischer Fahrer eines Lastkraftwagens wurde am Vormittag des 17.03.2019 durch zwei Männer, tadschikischer Nationalität, am Rostocker Überseehafen ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:17 Uhr
Rostock (PIHR) • Am vergangenen Wochenende registrierte die Rostocker Polizei vermehrt Straftaten rund um's Kraftfahrzeug. In allen Fällen ermittelt jetzt das Kriminalkommis...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:44 Uhr
Tolle Musik und ausgelassene Stimmung mit Stargästen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Exotische Kleider, wilde Tänze, super Stimmung und Musik: Das waren Zutaten des Jazztime-Balls im Neptun-Hotel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 14:13 Uhr
Am Montagabend empfängt Hansa Rostock im heimischen Ostseestadion den Halleschen FC. Der Fußball-Drittligist rief seine Fans zum kreativen Protest gegen Montagsspiele auf.
Quelle: NDR.de | So., 17.03.2019 - 17:34 Uhr
Am Abend lädt der NDR Mecklenburg-Vorpommern zum Jazztime-Ball im Neptun Hotel Warnemünde mit der Pasternack Bigband. Sängerin Julia Neigel ist der Stargast des Abends.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.03.2019 - 10:16 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Am Freitag, 22. März 2019, trifft sich der Planungs- und Gestaltungsbeirat der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu seiner 27. öffentlichen Sitzung. Si...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 10:49 Uhr
Große Tauschbörse in der Frieda 23 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Heinrich-Böll-Stiftung MV organisiert erstmalig eine Tauschbörse. Gärtner geben wissen Wissen und Erzeugnisse weiter.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 18:12 Uhr

Schleusung mit Taxi beendet im Seehafen

Rostock-Überseehafen (BPHR) • Am gestrigen Donnerstag, den 7. Mai 2015 gegen 13:00 Uhr wurde durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Rostock ein deutsches Taxi mit Berliner Kennzeichen bei der bevorstehenden Ausreise nach Dänemark festgestellt und kontrolliert. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass sich neben dem deutschen 49-jährigen Taxifahrer drei syrische männliche Staatsangehörige (18, 20 und 34 Jahre) befanden, die zwar im Besitz von syrischen Reisepässen waren, aber nicht über eine Aufenthaltserlaubnis verfügten.


Erste Ermittlungen ergaben, dass die drei Männer aus Syrien über den Libanon zunächst in die Türkei gelangt sind. Von hier aus wurden sie mit einem Boot nach Griechenland geschleust. Die weitere Reise erfolgte dann mit einem Lkw von Griechenland nach Deutschland. Laut Aussagen sollen sich noch mehrere Flüchtlinge auf diesem Lkw befunden haben. Pro Person sollen für diesen Teil der Schleusung nahezu 2000,- US-Dollar gezahlt worden sein.


In Deutschland angekommen, wurden die Personen ihrem Schicksal überlassen und bezahlten einem Taxifahrer über 600,- Euro für die Weiterfahrt nach Kopenhagen, die im Seehafen Rostock endete. Gegen den Taxifahrer wird nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die drei syrischen Männer stellten ein Schutzersuchen und wurden zur zentralen Aufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Horst/Nostorf weitergeleitet.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 08.05.2015 - 08:28 Uhr | Seitenaufrufe: 22
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019