Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Reporter Steffen Schneider taucht in Lütten Klein in die Vergangenheit ein und trifft zwei Jugendfreunde. Die spielten mit ihrer Band Concordia damals beim Jugendtanz im "Riga".
Quelle: NDR.de | Sa., 06:01 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Raub in Rostock- Lütten Klein
Rostock-Lütten Klein • Am 27.01.2015 gegen 18:10 Uhr ging der 76-jährige Geschädigte von der St. Petersburger Straße in die Trelleborger Straße. Die drei in unmittelbarer Nähe befindlichen Personen bemerkte er dabei kaum. Kurz darauf wurde der Mann von hinten am Arm ergriffen und festgehalten. Eine weitere Person stellte sich vor den Geschädigten hin und forderte die Herausgabe von Geld und drohte andernfalls an, den Geschädigten zu schlagen. Ohne eine Reaktion abzuwarten griff der Täter jedoch selbst in die Jackentasche des Geschädigten, zog die Brieftasche heraus und entwendete daraus das Bargeld. Die Täter flüchteten daraufhin. Die Täter werden als ca. 170 bis 175 cm groß beschrieben. Zwei der Täter waren mit Sicherheit Männer. Alle Personen trugen dunkle Oberbekleidung mit Kapuzen. Wer hat die Tathandlung beobachtet oder kann Angaben zum Täter machen? Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222, sowie jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.
Christian Eckermann
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 27.01.2015 22:56 Uhr | Seitenaufrufe: 50
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020