Sperrbezirk in Evershagen wegen Amerikanischer Faulbrut bei Bienen wird aufgehoben / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr

Sperrbezirk in Evershagen wegen Amerikanischer Faulbrut bei Bienen wird aufgehoben

Rostock-Evershagen (HRPS) • Der wegen Amerikanischer Faulbrut bei Bienen eingerichtete Sperrbezirk in Rostock-Evershagen ist seit heute aufgehoben, teilt das  Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt mit.

Wegen des Ausbruchs der Amerikanischen Faulbrut war am 4. Juli 2014 in Rostock-Evershagen ein Sperrbezirk eingerichtet worden, im Osten begrenzt durch die B 103, im Norden, Westen und Süden durch die Stadtteilgrenzen. Nach erfolgreichem Abschluss der Bekämpfungsmaßnahmen gemäß Bienenseuchen-Verordnung und negativen Untersuchungsergebnissen in der Nachuntersuchung werden alle für diesen Sperrbezirk verfügten Schutzmaßregeln mit Wirkung zum 14. August 2015 aufgehoben.

Im Mai 2015 konnte bereits der Sperrbezirk in Rostock-Warnemünde aufgehoben werden.
Der Sperrbezirk in der Rostocker Südstadt bleibt bis zum Abschluss der Bekämpfungsmaßnahmen weiterhin bestehen. Nähere Informationen erhalten Interessenten vom Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt der Hansestadt Rostock, Tel. 0381-381-8604.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Fr., 14.08.2015 - 16:38 Uhr | Seitenaufrufe: 31
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018