Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Reetdachhaus fängt nach Blitzeinschlag Feuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Augenzeugen riefen nach einem lauten Knall umgehend die Feuerwehr.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Bahnhofsvorplatz soll modernen, maritimen Look bekommen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gastro-Lok wird laut Manager Ingo Mau nicht zurückkehren. Ob neue Buden entstehen oder Parkplätze, ist noch offen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Glatter Aal und Rosengarten bekommen neues Gesicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wenn die Wohnungen im historischen Zentrum bezogen sind, macht sich die Gesellschaft für Stadtentwicklung ans Werk.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:12 Uhr
Reporter Steffen Schneider taucht in Lütten Klein in die Vergangenheit ein und trifft zwei Jugendfreunde. Die spielten mit ihrer Band Concordia damals beim Jugendtanz im "Riga".
Quelle: NDR.de | Sa., 06:01 Uhr
Fernwärmenetz in Evershagen wird saniert - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Aufgrund der Arbeiten kommt es im kompletten Stadtteil zum Ausfall der Heizung und teilweise der Warmwasserversorgung.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Satower Straße ab 1. Juli dicht - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um diverse Versorgungsleitungen zu erneuern, wird in einem zweijährigen Mammutprojekt an der Verkehrsader gebaut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:49 Uhr
Erhebliche Einschränkungen auf den Rostocker Straßen ab dieser Woche: Am Holbeinplatz wird die Fahrbahn ab Dienstag von vier auf zwei Spuren verengt. Die Satower Straße wird ab Mittwoch komplett gesperrt. Die OZ nennt Hintergründe und Ausweich-Routen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:13 Uhr
Motorrad-Abenteuerreise von Köln nach Shanghai - Diavision und Lesung in der Stadtbibliothek Rostock
Rostock - Stadtmitte • Zwei Freunde, zwei Motorräder und 17.000 Kilometer Abenteuer - für Erik und Alain erfüllt sich ein Lebenstraum, als sie im Sommer 2006 von Köln nach Shanghai reisen. Die dreimonatige Fahrt führt sie durch Österreich, Ungarn, die Ukraine, Russland, Kasachstan, Kirgistan, die Mongolei und nicht zuletzt bis an die Grenzen ihrer bisherigen Erfahrungen. Lange Tagesstrecken, Schotterstraßen und unwegsames Gelände gilt es ebenso zu meistern wie Sprachbarrieren, bürokratische Willkür und die Suche nach der nächsten Werkstatt. Kleinere und größere Katastrophen bleiben auf dieser Reise nicht aus. Doch gleichzeitig beschert sie den beiden Abenteurern einen schier unermesslichen Schatz an Erlebnissen, Eindrücken und Begegnungen am Straßenrand: korrupte Dorfpolizisten, eine feucht-fröhliche Hochzeitsfeier, ukrainische Diskonächte, die russische Mafia, kasachische Prostituierte und Nomaden in der Mongolei.

Es gibt unzählige Höhen und Tiefen, unglaubliche schöne Landschaften, Freundschaften mit Einheimischen und eine unvergleichliche Hilfsbereitschaft, die Erik Peters und seinem Reisepartner zuteil werden, Spannungen im Team, die Freude und der Erfolg über jeden gefahrenen Kilometer Richtung Shanghai.
Erik Peters augenzwinkernder Reisebericht erzählt mitreißend  von einem Wechselbad der Gefühle zwischen Hoffen und Bangen, aber vor allem von
dem berauschenden Gefühl grenzenloser Freiheit. Nicht nur Motorradfreunde werden sich hier wiederfinden. Jeder, der gerne reist und ferne Länder liebt, wird fasziniert sein.

Erik Peters gibt am 23. November 2010 um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Rostock, Kröpeliner Straße 82, Einblicke in die Erlebnisse der Motorrad-Abenteuerreise vom Rhein an den Huangpu-Fluss.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung kostet ermäßigt 7 Euro, 9 Euro an der Abendkasse und 8 Euro im Vorverkauf ab 15. November 2010 in der Zentralbibliothek, Kröpeliner Straße 82. Reservierungen sind unter Tel.
0381 381-2840 möglich.

Weitere Infos unter www.cologne-shanghai.de.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 08.11.2010 18:38 Uhr | Seitenaufrufe: 191
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020