Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kon...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 18:09 Uhr
Rostock (BPHR) • Am gestrigen Samstag, den 16.02.2019, wurden die Beamten der Bundespolizei durch die 3 S-Zentrale der Deutschen Bahn darüber informiert, dass der Triebfahrz...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 14:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (MEIL) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erhält vom Landesbauministerium Städtebaufördermittel in Höhe von rund 350.000 Euro für die Sanierung der Vög...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.02.2019 - 15:00 Uhr
In Rostock wurde heute über die Zukunft des Flughafens Rostock-Laage beraten. Forderungen, das Land solle als Gesellschafter einsteigen, erteilte Verkehrsminister Pegel eine Absage.
Quelle: NDR.de | Mo., 18.02.2019 - 15:03 Uhr
Jugendliche holen Frau vom Rad und lassen sie liegen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Jugendliche haben in der Parkstraße eine 28-Jährige vom Fahrrad geholt. Sie ließen die Frau bewusstlos zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 14:12 Uhr
Messermann raubt Frau die Handtasche - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Täter kann zunächst flüchten, wird dann aber festgenommen - ein Busfahrer hatte ihn wiedererkannt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.02.2019 - 15:02 Uhr
Erste Flüge nach Antalya wieder gesichert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Insolvenz von Germania und Flybmi halten die Gesellschafter der Flughafen Rostock-Laage fest.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 19:53 Uhr

Raubüberfall auf Backshop aufgeklärt

Schneller Ermittlungserfolg der Rostocker Kriminalpolizei

Rostock-Lütten Klein (pihr) • Der Überfall auf einen Backshop im Rostocker Stadtteil Lütten-Klein ist aufgeklärt. Für eine 21-jährige Rostockerin wurde am gestrigen Tag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen.
Am Sonntag, den 27.03.2011, hatte eine unmaskierte Frau in Begleitung eines ebenfalls unmaskierten Mannes gegen 16:55 Uhr die Bäckerei in der Warnowallee betreten. Unter Vorhalten eines Revolvers forderte die junge Frau von der Verkäuferin die Herausgabe der Tageseinnahmen. Dieser Forderung kam die zu diesem Zeitpunkt allein anwesende Verkäuferin nach und übergab mehrere Hundert Euro aus der Kasse. Der Komplize hielt sich während der Tat im Hintergrund. Zusammen mit der bewaffneten Frau flüchtete er anschließend zu Fuß in Richtung Lichtenhagen.
Erste Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten zunächst nicht zur Ergreifung der flüchtigen Täter. Den Beamten der Kriminalpolizei gelang es dann aber innerhalb weniger Tage zunächst die Haupttäterin zu ermitteln. Dabei handelt es sich um eine 21-jährige Rostockerin. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung wurden der Revolver und Bekleidung vom Tattag sichergestellt. Der Komplize wurde ebenfalls identifiziert. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Rostocker im Alter von 20-Jahren. Beide gaben Geldnot als Motiv für die Tat an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde ein Haftbefehl für die 21-Jährige erlassen. Die Ermittlungen gegen die junge Frau und ihren 20-jährigen Komplizen sind noch nicht abgeschlossen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 06.04.2011 - 18:59 Uhr | Seitenaufrufe: 43
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019