Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
"67 m ? NEIN!" scheitert mit Bürgerbegehren - vorest - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach der Ablehnung ihres Antrags durch die Gemeindevertretung Börgerende legt Bürgerinitiative Widerspruch ein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 08:03 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • In diesem Jahr wird wieder der "Kulturpreis der Hanse- und Universitätsstadt Rostock" verliehen, teilt das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen mit. De...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 18.01.2019 - 12:06 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Polizei sucht brutalen Schläger - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Attacke im November 2016: Trio verprügelte 32-Jährigen im Greif. Ermittler suchen nach drittem Angreifer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 18.01.2019 - 14:55 Uhr
Bei einer Schlägerei auf einem Schiff im Hafen von Rostock wurde der Kapitän im Gesicht verletzt. Er verließ das Krankenhaus wenig später wieder und das Schiff setzte die Fahrt nach Lübeck fort.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 18.01.2019 - 09:15 Uhr

Ministerpräsident bei Bürgerstiftung: Gut für das Miteinander in Rostock

Rostock (skmv) • Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) hat anlässlich des 6. Stiftungstages der Hanseatischen Bürgerstiftung Rostock deren Arbeit gewürdigt. "Die Stiftung leistet zu dem guten Miteinander in Rostock einen ganz erheblichen Beitrag", hob Sellering hervor. Die hanseatische Bürgerstiftung unterstütze vor allem Projekte für Kinder. "Sie macht vieles möglich, was sonst kaum zu finanzieren wäre. Gerade im sozialen Bereich gibt es große Herausforderungen, aber die finanziellen Möglichkeiten der öffentlichen Hand sind begrenzt."  Bürgerstiftungen seien "willkommene Ergänzung", nicht Ersatz für öffentliche Leistungen.

Die Wirkungen der Stiftungen gingen, so der Ministerpräsident, über die finanziellen Zuwendungen weit hinaus. "Ihr Einsatz, ihre Unterstützung schaffen Gemeinsamkeit und Zugehörigkeit. Sie stärken das Verantwortungsgefühl für das eigene Umfeld. Bürgerstiftungen sind selbst Ausdruck von persönlichem Engagement und sie fördern das Engagement anderer." Ein großes Vorbild seien die 540.000 Menschen, die sich ehrenamtlich für andere in Mecklenburg-Vorpommern einsetzten. Für die Landesregierung sei es wichtig, gute Voraussetzungen für das Entstehen und Wirken der Stiftungen zu bieten.

Weiter hob Ministerpräsident Sellering das Wirken des ersten Vorstandsvorsitzenden und Initiators der Stiftung, Prof. Dr. Ingo Richter, hervor: "Er hat ein wirklich großes Herz. Er liebt es, Menschen zu helfen." Richter gehe es um die Urtugend der Solidarität: "Der Starke hilft dem Schwachen." Unermüdlich sei er für andere, vor allem für kranke Kinder im Einsatz gewesen und habe 2005 mit zwölf  Mitstreitern die Bürgerstiftung Rostock gegründet. Bei seiner "Leidenschaft und ansteckenden Begeisterung" habe die Stiftung schon nach wenigen Jahren als erfolgreichste Neugründung in Ostdeutschland gegolten.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Soziales | Mi., 06.04.2011 - 18:38 Uhr | Seitenaufrufe: 43
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019