Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kon...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 18:09 Uhr
Rostock (BPHR) • Am gestrigen Samstag, den 16.02.2019, wurden die Beamten der Bundespolizei durch die 3 S-Zentrale der Deutschen Bahn darüber informiert, dass der Triebfahrz...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 14:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (MEIL) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erhält vom Landesbauministerium Städtebaufördermittel in Höhe von rund 350.000 Euro für die Sanierung der Vög...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.02.2019 - 15:00 Uhr
In Rostock wurde heute über die Zukunft des Flughafens Rostock-Laage beraten. Forderungen, das Land solle als Gesellschafter einsteigen, erteilte Verkehrsminister Pegel eine Absage.
Quelle: NDR.de | Mo., 18.02.2019 - 15:03 Uhr
Jugendliche holen Frau vom Rad und lassen sie liegen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Jugendliche haben in der Parkstraße eine 28-Jährige vom Fahrrad geholt. Sie ließen die Frau bewusstlos zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 14:12 Uhr
Messermann raubt Frau die Handtasche - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Täter kann zunächst flüchten, wird dann aber festgenommen - ein Busfahrer hatte ihn wiedererkannt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.02.2019 - 15:02 Uhr
Erste Flüge nach Antalya wieder gesichert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Insolvenz von Germania und Flybmi halten die Gesellschafter der Flughafen Rostock-Laage fest.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 19:53 Uhr

Ermittler klären Brandserie in Evershagen auf - Haftbefehle für den Tatverdächtigen erlassen

Rostock-Evershagen (PIHR) • Dieser Ermittlungserfolg wird vor allem die Anwohner im Stadtteil Evershagen beruhigen. Nachdem dort innerhalb der letzten Woche mehrmals Fahrzeuge gebrannt haben, konnte jetzt der mutmaßliche Brandstifter ermittelt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erfolgte am Freitag, den 23.12.2016, die Haftrichtervorführung. Im Ergebnis wurde Haftbefehl für den 22-jährigen Tatverdächtigen erlassen.


Begonnen hatten die Fahrzeugbrände in der Nacht zum 16.12.16, als in der Strindbergstraße ein VW Touran durch Brandstiftung Feuer fing. Im Verlauf des folgenden Wochenendes kam es im Bereich Evershagen zu vier weiteren Fällen von Brandstiftung an Fahrzeugen.


Zuletzt schlug der Täter in der Nacht von Donnerstag zu Freitag in der Knud-Rasmussen-Straße zu. Bei dem Versuch, wieder zwei Fahrzeuge anzuzünden, wurde er Dank eines aufmerksamen Zeugen gestört und floh unerkannt.


Die Auswertung der kriminaltechnischen Untersuchungen und umfangreiche polizeiliche Ermittlungen haben schnell erste Hinweise auf den Täter ergeben. Daraufhin wurde am Freitagmorgen die Wohnung eines Tatverdächtigen durchsucht und mehrere Gegenstände sichergestellt, die den Tatverdacht erhärten ließen.


In der anschließenden Vernehmung räumte der 22-jährige Mann alle Brandstiftungen voll ein. Ein klares Motiv für seine Taten konnte der Rostocker nicht nennen. Nach der Haftrichtervorführung am Freitagmittag wurde der junge Mann umgehend in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Andrè Täschner



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 23.12.2016 - 13:10 Uhr | Seitenaufrufe: 74
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019