25. E-Fachschulung für Gebäudetechnik zeigt visionäres E-Haus erstmals in Mecklenburg-Vorpommern / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Die Führerscheinstelle in der Abteilung Verkehrsangelegenheiten im Charles-Darwin-Ring 6 ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar: Montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Darüber informiert...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Rostock (HRPS) - Vom 19. bis 25. September 2019 finden die 14. Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll statt. In langjähriger traditioneller Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Vertreterinnen und Vertretern des...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 11:11 Uhr
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr

25. E-Fachschulung für Gebäudetechnik zeigt visionäres E-Haus erstmals in Mecklenburg-Vorpommern

Rudolph: E-Haus wirbt für Leistungskraft der elektro- und informationstechnischen Handwerke

Rostock-Südstadt (MWBT) • Der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Dr. Stefan Rudolph hat am Dienstag in Rostock die 25. E-Fachschulung für Gebäudetechnik eröffnet. "Die E-Fachschulung für Gebäudetechnik feiert Jubiläum "- bereits zum 25. Mal findet die besondere Kombination aus Fachschulung, Messe und Innungsversammlung statt. Die Elektrofachleute aus dem gesamten Norden Deutschlands nutzen die Veranstaltung als Branchentreff, um sich über Neuerungen und Trends zu informieren", hob Rudolph hervor. Der Wirtschaftsstaatssekretär hat die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen, die jährlich vom Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Mecklenburg-Vorpommern (LIV) organsiert wird.

Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern am E-Haus beteiligt

"Wir feiern Premiere auf der Fachtagung "- das E-Haus ist zum ersten Mal in Mecklenburg-Vorpommern präsent. Besonders freut mich, dass Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern am E-Haus beteiligt sind", hob Rudolph hervor. Das E-Haus ist ein 100 Quadratmeter großes Modellhaus, in dem vernetzte, intelligente Gebäudetechnik dargestellt wird. Im besonderen Fokus stehen die Themen Energieeffizienz, Energiemanagement, Energieerzeugung und "-speicherung. "Die Einzigartigkeit des E-Hauses besteht darin, dass die Technik transparent und anschaulich erlebbar dargestellt ist: Auch über Glasböden erhalten Interessierte direkt Einblick in die Funktionsweisen der Systeme", betonte Rudolph. Das E-Haus wird vom Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) organsiert. Mehr als 50 Partner haben das Projekt unterstützt, darunter fünf Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern (new enerday GmbH Neubrandenburg, EMH metering GmbH & Co. KG Gallin, EGS GmbH & Co. KG Gallin, Dethloff + Lange GmbH Neubukow und die Centrosolar Sonnenstromfabrik GmbH aus Wismar). Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Projekt aus der Standortoffensive. "Das E-Haus eignet sich hervorragend, um für die Leistungsstärke der elektro- und informationstechnischen Handwerke aus unserem Land und damit für den Wirtschaftsstandort Mecklenburg-Vorpommern insgesamt zu werben", sagte Rudolph.

Wirtschaftsministerium unterstützt Technologieoffensive im Handwerk

"Immer komplexere Methoden und Technologien etwa bei der Messtechnik oder bei Montage- und Fertigungsverfahren stellt die Handwerksbetriebe in Mecklenburg-Vorpommern vor Herausforderungen. Deshalb werden wir gemeinsam mit den Handwerkskammern des Landes Modellvorhaben auf den Weg bringen, in denen wirtschaftsnahe Forschungseinrichtungen den Betrieben technologische Unterstützung geben. Ich ermuntere die Handwerksbetriebe ausdrücklich, sich zu beteiligen", betonte Rudolph. Die Technologieoffensive im Handwerk ist einer von zwölf technologiepolitischen Schwerpunkten des Wirtschaftsministeriums der Förderperiode 2014 bis 2020. Für die Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation in Mecklenburg-Vorpommern stehen in der EU-Förderperiode Mittel in Höhe von rund 168 Millionen Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung.

Informationen zur E-Fachtagung für Gebäudetechnik

Die kostenfreie Fachschulung ist von Dienstag, den 27. bis Donnerstag, den 29. Januar 2015 täglich von 8:30 bis 16:30 Uhr geöffnet und richtet sich an Fachhandwerker, Planer, Inhaber und Mitarbeiter der Elektrobranche in Mecklenburg-Vorpommern. Weitere Informationen zu Programm und Ablauf der Veranstaltung unter www.eh-mv.de.

Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Mecklenburg-Vorpommern (LIV)

Der LIV setzt sich nach eigenen Angaben für die wirtschaftlichen und politischen Interessen von rund 500 elektro- und informationstechnischen Betrieben mit einem Umsatzvolumen von etwa 300 Millionen Euro ein. Als Landesinnungsverband der elektro- und informationstechnischen Handwerke vertritt der LIV die Interessen von 13 Mitgliedsinnungen in den Berufen Elektrotechniker, Informationstechniker, Elektromaschinenbauer sowie die zugeordneten Ausbildungsberufe Elektroniker/-in (Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Fachrichtung Automatisierungstechnik, Fachrichtung Informations- und Telekommunikationstechnik), Systemelektroniker/-in, Informationselektroniker/-in (Schwerpunkt Bürosystemtechnik, Schwerpunkt Geräte- und Systemtechnik) und Elektroniker/-in für Maschinen und Antriebstechnik.

In Mecklenburg-Vorpommern sind 1.454 Elektrotechniker, 161 Informationstechniker und 28 Elektromaschinenbauer als Handwerksmeister oder Betriebsleiter in der Handwerksrolle eingetragen.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Di., 27.01.2015 - 09:55 Uhr | Seitenaufrufe: 224
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019