Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Es ist eine gute Tradition, jährlich auf Suchtgefahren in verschiedenen Lebensbereichen hinzuweisen – sei es auf regionalen wie bundesweiten Aktionswochen...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16.05.2019 - 12:21 Uhr
Rostock-Reutershagen (SKMV) • Die Kunsthalle sei der erste und einzige Neubau eines Kunstmuseums in der DDR gewesen. "In den 60er Jahren sollte ein Haus entstehen, das für die Biennale d...
Quelle: HRO-News.de | Do., 16.05.2019 - 16:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Blinde und sehbehinderte Menschen können bei der Wahl der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters am 26. Mai 2019 ohne fremde Hilfe wählen, teilt das ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 20.05.2019 - 14:42 Uhr
Junger Wolf läuft aus Rapsfeld vor Auto und stirbt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Mittwochabend ereignete sich bei Niendorf dieser ungewöhnliche und seltene Verkehrsunfall.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.05.2019 - 06:37 Uhr
Zahlreiche Studierende der Universität Rostock haben am Mittwoch im Stadtzentrum der Hansestadt demonstriert. Sie kritisieren den Entwurf des neuen Landeshochschulgesetzes.
Quelle: NDR.de | Do., 16.05.2019 - 06:24 Uhr
Rostock-Südstadt (MEIL) • Das Pflegeheim "Südhus" in der Rostocker Südstadt erhält einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 35.700 Euro für die Umstellung des Beleuchtungssystems auf...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 15:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Mit zeitweise erheblichen Verkehrsbehinderungen ist am Freitag in der Rostocker Innenstadt zu rechnen. Darauf weist das Stadtamt hin. Auch Straßenbahn- und ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 21.05.2019 - 14:43 Uhr

Snackautomatenangriff am S-Bahnhaltepunkt Evershagen

Rostock-Evershagen (BPHR) • In der gestrigen Nacht, gegen 02:30 Uhr wurde durch Beamte der Bundespolizeiinspektion Rostock festgestellt, dass der Snackautomat am S-Bahnhaltepunkt Evershagen durch unbekannte Täter angegriffen wurde. Durch die eingesetzten Beamten konnte vor Ort ermittelt werden, dass durch die Täter vorerst in die Frontscheibe ein Loch geschlagen wurde, welches mittels eines Astes weiter aufgebrochen wurde, so dass man an die im Automaten befindlichen Snacks gelangen konnte. Einen Zugriff auf die darin befindliche Geldkassette gelang jedoch nicht. Neben den leeren Verpackungsmaterialien, die sich bis zur Bushaltestelle in der Hundsburgallee verteilten, konnten am Snackautomaten Blutspuren sichergestellt werden, die darauf schließen lassen, dass sich der Täter beim Aufbruch verletzt haben muss. Die Bundespolizeiinspektion Rostock hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zu auffälligen Personen, die sich am 24.06.2015 im Zeitraum von 01:30 Uhr bis 02:30 Uhr in diesem Bereich aufgehalten haben, machen kann oder die Tat beobachten konnte, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei zu melden. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter der Telefonnummer: 0381/2083-111 entgegen. Hinweise können auch jederzeit über die kostenfreie Hotline der Bundespolizei, Tel.: 0800 6 888 000 oder jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 25.06.2015 - 10:16 Uhr | Seitenaufrufe: 5
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019