Rostock hilft Bützow nach schweren Tornadoschäden / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Hansa Rostock im Pokal mutig - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Außenseiter Hansa Rostock sieht sich in der ersten Runde des DFB-Pokals am kommenden Samstagabend (20.45 Uhr/Sky) gegen den Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart nicht chancenlos. «Wir müssen einen super Tag erwischen, um die Sensation zu schaffen. Wir ...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.08.2018 - 14:13 Uhr

Rostock hilft Bützow nach schweren Tornadoschäden

Rostock/Bützow (HRPS) • Bereits seit den späten Abendstunden kurz nach Ende des Tornados besteht enger Kontakt zwischen den Stadtverwaltungen beider Städte, teilt Holger Matthäus, Senator für Bau und Umwelt mit.

Einem ersten nächtlichen Amtshilfeersuchens zur Gefahrenabwehr seitens des Bützower Bürgermeisters Christian Grüschow konnte bereits in den Morgenstunden des 6. Mai 2015 entsprochen werden. Einsatzkräfte der Rostocker Feuerwehr sind mit drei Einsatzwagen in Bützow zur Hilfe geeilt.
Nach der Bestandsaufnahme weiterer Schäden in Bützow entsendet die Hansestadt ab Donnerstag zusätzliche Kräfte mit Fahrzeugen und Spezialgerät der Straßenmeisterei und des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege nach Bützow, um bei den Aufräumarbeiten zu helfen.

Für voraussichtlich Freitag werden dann Sondertouren zur Straßenreinigung beauftragt.
Senator Matthäus betont weiter: "Wir sind auch in den kommenden Tagen bereit, den Menschen in Bützow bei der Schadensbeseitigung zu helfen um dort so schnell wie möglich zu einem geregelten Leben zurück kehren zu können."

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 06.05.2015 - 13:42 Uhr | Seitenaufrufe: 72
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018