Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Carla Weisse schafft es, weitesgehend nachhaltig zu leben. Sie kauft verpackungsfrei ein und nutzt wiederverwendbare Alltagsgegenstände. Ein Trend der sich immer mehr durchsetzt.
Quelle: NDR.de | Mi., 23.01.2019 - 05:15 Uhr

Segelwettkämpfe, Shantys und Schausteller: Warnemünder Woche lockt in Rostocks Seebad

70.000 Gäste zum Segelereignis erwartet / Erstmals Sportler mit Handicap am Start

Rostock-Warnemünde (tvmv) • Ein Meer voller Segler erwartet Besucher der Warnemünder Woche vom 2. bis 10. Juli. Insgesamt 2.000 Segler aus 30 Nationen und in 25 Bootsklassen geben sich zur 74. Auflage des maritimen Klassikers ein Stelldichein. Mit gleich drei Veranstaltungszentren, dem Yachthafen Hohe Düne, dem Yachthafen auf der Mittelmole und dem Strand Hohe Düne, befinden sich Segelsportfans und Urlauber immer nah am Wettkampfgeschehen. In diesem Jahr gehen erstmals auch Sportler mit Behinderungen an den Start. Für Urlauber verspricht das Landprogramm allerlei Abwechslung. Dieses beginnt am 2. Juli mit dem so genannten „Niegen Ümgang“ – einem Umzug mit Musik, Trachtengruppen, Neptun und Gefolge, bei dem auch historische Szenen aus dem Seebad durch Schauspieler des Rostocker Theaters nachgestellt werden. Die Warnemünder Beach-Handballtage, ein Waschzuberrennen, das mit ungewöhnlichen Kreationen auf dem Alten Strom begeistern soll, ein Drachenbootfestival sowie eine Port-Party mit dem so genannten Schlepperballett runden das Ereignis ab. Für Familien mit Kindern bietet die Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde Piratenfahrten an. So sticht am 5. und 6. Juli der Kutter „Pasewalk“ mit den kleinen Piraten in See, die unter anderem eine Flaschenpost basteln und diese auf die Reise schicken.

Die Warnemünder Woche ist einer der Höhepunkte im maritimen Erlebniskalender Mecklenburg-Vorpommerns. Bis zu deren Beginn, warten noch zahlreiche weitere Feste an der Ostseeküste auf Wassersportfans oder Urlauber. Vom 27. bis 29. Mai wird etwa die Ueckermünder Haff-Sail in Vorpommern, vom 17. bis 19. Juni die Zingster Zeesbootregatta auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und vom 1. bis 5. Juni die Stralsunder Segelwoche in der Hansestadt veranstaltet.

Tobias Woitendorf



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus & Freizeit | Mi., 25.05.2011 - 18:54 Uhr | Seitenaufrufe: 53
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019