Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Stadtmitte (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG unterhält mit insgesamt rund 36 Kilometern ein sehr
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20.03.2019 - 16:34 Uhr
Planungen für den Moscheebau ruhen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Andrang ist groß beim Ortsbeirat Hansaviertel. Der Vorsitzende versucht, zu beruhigen und verkündet Planungsstopp.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 20.03.2019 - 05:02 Uhr
Vom Leerstand von Geschäften ist auch Rostock betroffen. Die Stadt hat jetzt eine Studie in Auftrag gegeben, was dagegen unternommen werden kann.
Quelle: NDR.de | Do., 21.03.2019 - 20:36 Uhr
Ansichten prallen aufeinander - Demos nicht unbedingt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
AfD macht gegen Moscheebau mobil. Gegner planen interreligiöse Kundgebung und hoffen auf eine Demo in Sichtweite.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 19:41 Uhr
Parzellen-Kündigungen am Pütterweg ungültig? - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Vorsitzende der Anlage, Gabriele Schmidt, zeigt sich nach Verhandlung im Amtsgericht siegesgewiss.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 16:27 Uhr
Polizei fahndet nach maskierten Männern - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Duo bedroht Verkäuferin im Kolumbusring und entkommt mit Bargeld sowie Zigaretten. Zeugen gesucht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 15:12 Uhr
Baby-Skelett-Fund in Blumentopf: Ermittler rätseln weiter - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Gut einen Monat nach dem Fund eines Baby-Skeletts in einem Blumentopf in Rostock sind die Umstände des ungewöhnlichen Falles weiter unklar. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Rostock am Donnerstag erklärte, hat die mutmaßliche Mutter des Kindes...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 21.03.2019 - 09:47 Uhr

Sicher ins Eigenheim • Aktionswoche vom 28.02. bis 04.03. im OSPA Zentrum

Rostock - Kröpeliner-Tor-Vorstadt (oshr) • OSPA und LBS mit Informationen für den Weg in die eigenen vier Wände.

Das eigene Heim steht auf den Wunschlisten der meisten Deutschen ganz oben – für die Mehrzahl ist es die beste und sicherste Zukunftsvorsorge. „Dennoch ist manch ein Interessent vorerst unsicher, ob er sich die Verwirklichung dieses Traums leisten kann“, weiß Martin Bungenberg, Leiter der Filiale der OstseeSparkasse Rostock (OSPA) im OSPA Zentrum am Rostocker Vögenteich. Zudem wüssten nach seinen Erfahrungen viele künftige Häuslebauer oder -käufer zu wenig über die staatliche Förderung der eigenen vier Wände. Er ergänzt: „Dabei wachsen mit der einkommensunabhängigen Förderung mit Wohn-Riester die persönlichen Möglichkeiten für eine sichere Altersvorsorge.“

Neubau oder Erwerb – rechnen lohnt in jedem Fall. Denn viele Familien können mit einer Kreditrate in Miethöhe auch ein Eigenheim finanzieren. Gerade jetzt sind die Zeiten zum Bauen oder Kaufen besonders günstig, sind doch die Zinsen auf einem historischen Tief. 500 bis 700 Euro Kaltmiete sind durchaus üblich. Wer so viel an seinen Vermieter zahlt, kann sich nicht selten für die gleiche monatliche Rate eigene vier Wände leisten. Und: Wer Wohneigentum hat, erzielt einen dreifachen Nutzen. Er investiert in seinen eigenen Besitz, erhöht seine Lebensqualität und schafft ein krisensicheres Altersdomizil.

Die Berater der OSPA und der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG bieten in einer gemeinsamen Aktionswoche vom 28. Februar bis 4. März 2011 Nachhilfe zur staatlichen Förderung an. Besucher der OSPA-Filiale im OSPA Zentrum erfahren, wie sie mit den Riester-Angeboten der LBS Ost spürbar Kosten sparen können. Denn einer aktuellen Umfrage zufolge unterschätzen rund die Hälfte der Befragten die Förderung vom Staat. Immerhin beträgt diese bei einer vierköpfigen Familie 854 Euro jährlich.

Wer seinen individuellen Wohn-Riester-Vorteil genau wissen möchte, kann sich bereits vorab im Internet unter www.lbs.de/eigenheim-rentenrechner informieren.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Finanzen | Mo., 14.02.2011 - 19:29 Uhr | Seitenaufrufe: 113
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019