Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph hat am Donnerstag in Rostock-Warnemünde das neue Seetouristische Informations- und Organisationszentrum am Liegeplatz 8 offiziell eröffnet. Der Neubau soll künftig als Kreuzfahrtterminal unter anderem für die Passagierabfertigung und Grenzkontrollen genutzt werden....
Quelle: HRO-News.de | Do., 10:30 Uhr
Polizei ermittelt nach mehreren Einbrüchen
Rostock • Gleich drei Einbrüche in öffentliche Einrichtungen wurden gestern der Rostocker Polizei gemeldet. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Dienstag in eine Kirche, eine Gaststätte und bei einem Sportverein im Barnstorfer Wald eingebrochen. Dabei wurden beträchtliche Schäden verursacht. Die Ermittlungen hat jetzt das Kriminalkommissariat Rostock übernommen.


Beim Einbruch in die St. Johannis Kirche beschädigten die Einbrecher u.a. ein Bleiglasornamentfenster. Im Gebäude wurden zwei Türen und ein Schrank aufgebrochen. Die Täter, die offensichtlich auf der Suche nach Bargeld waren, beschädigten dabei weitere religiöse Gegenstände. Gestohlen wurde aber nach bisherigen Erkenntnissen nichts.


Ebenfalls fast ausschließlich Sachschaden verursachten Einbrecher, die in der gleichen Nacht in die Gaststätte im Tannenweg eingestiegen sind. Um hinein zu gelangen, stemmten die Täter eine Fenstervergitterung heraus und schlugen eine Scheibe ein. Anschließend wurden alle Räume, Schränke und Behältnisse bis in den Dachboden durchsucht. Außer ein paar Euro Wechselgeld gingen die Einbrecher aber auch hier leer aus. Ebenso erging es den unbekannten Tätern, die das Gebäude eines Tennisclubs durchsuchten.


An allen drei Tatorten wurden Spuren gesichert, die jetzt ausgewertet werden. Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen werden derzeit von den Ermittlern geprüft.
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 24.06.2015 11:52 Uhr | Seitenaufrufe: 8
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020