Erste Lehrerfortbildungen "Inklusion" erfolgreich abgeschlossen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Erste Lehrerfortbildungen "Inklusion" erfolgreich abgeschlossen

Minister Brodkorb: Fortbildung von Lehrkräften erfolgt schrittweise

Rostock-Reutershagen (MBWK) • In Mecklenburg-Vorpommern haben die ersten 100 Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer aus den vier Schulamtsbereichen in Greifswald, Neubrandenburg, Rostock und Schwerin die Fortbildungen "Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule" erfolgreich beendet. In der Türmchenschule in Rostock haben sie heute ihre Zertifikate erhalten. Die Fortbildungsveranstaltungen des Instituts für Qualitätsentwicklung Mecklenburg-Vorpommern (IQ M-V) erstreckten sich über einen Zeitraum von zwei Jahren.

"Bei der Umsetzung der Inklusion benötigen Lehrerinnen und Lehrer unsere volle Unterstützung", betonte Bildungsminister Mathias Brodkorb. "Die Fortbildung der Lehrkräfte erfolgt schrittweise, weil wir unmöglich alle Lehrerinnen und Lehrer gleichzeitig fortbilden können. Mit den Fortbildungsveranstaltungen ‚Inklusion’ haben wir eine Forderung der Expertenkommission aufgegriffen. Wir werden diese Reihe fortführen, weitere Lehrerinnen und Lehrer qualifizieren und dem Wunsch der Lehrkräfte nach Vertiefung nachkommen", so Brodkorb.

Die Fortbildungen "Auf dem Weg zur inklusiven Grundschule" hatten einen Umfang von 120 Stunden. Für den Besuch der Veranstaltungen haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Anrechnungsstunde erhalten. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildete die Frage, wie guter Unterricht in heterogenen Lerngruppen funktionieren kann. Außerdem waren die Bereiche Teamarbeit im Unterricht, Diagnostik, Förderung und die Arbeit mit Sozialtrainingsprogrammen Bestandteil des Curriculums.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur hat das Fortbildungsangebot mit insgesamt 614.000 Euro finanziert. Die Kosten sind deshalb so hoch, weil Lehrerinnen und Lehrer auch von ihrer Arbeit freigestellt wurden.  Parallel zu den Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen fanden Fortbildungen für Schulleiterinnen und Schulleiter statt. Sie dauern noch an. Darüber hinaus erhalten die Lehrerinnen und Lehrer an weiterführenden Schulen auf Rügen Inklusionsfortbildungen.

Seit dem Schuljahr 2010/2011 nehmen Schülerinnen und Schüler mit dem Förderschwerpunkt Lernen in den Jahrgangsstufen 1 und 2 an den 268 öffentlichen Grundschulen am Gemeinsamen Unterricht der Regelklasse bzw. in Diagnoseförderklassen teil.

Henning Lipski



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Di., 05.05.2015 - 15:40 Uhr | Seitenaufrufe: 41
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019