Nordic Yards - Bürgschaft für eisbrechenden Tanker bewilligt / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Schlechte Nachrichten zum schönsten Fest des Jahres: Die Agentur für Arbeit in MV will keine Weihnachtsmänner mehr an Familien vermitteln. Nach Greifswald, Stralsund und Neubrandenburg lassen nun auch die Ämter in Rostock und Schwerin die Weihnachtsmän...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:00 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Der SV Parkentin will mit dem Projekt ?MiniMonsterKicker? neuen Fußball-Nachwuchs gewinnen. Kitas in Bad Doberan, Hohenfelde, Hanstorf, Stäbelow, Kritzmow und Parkentin machen mit.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:13 Uhr
Die tollesten Kleider in der Stadthalle in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
So viele gut aussehende Menschen. Wir haben uns nach besonderen Kleidern umgesehen und diese hier entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:24 Uhr
Fünf ehemalige Puhdys werden am 19. November in der Rostocker Stadthalle auftreten. Es ist ein einmaliges Konzert anlässlich des Jubiläums. Gastgeber für den Abend ist die Band Stamping Feet.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:38 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr

Nordic Yards - Bürgschaft für eisbrechenden Tanker bewilligt

Schwerin (skmv) • Die Finanzierung des Baus des eisbrechenden Tankers für Norilsk Nickel durch Nordic Yards in Wismar ist gesichert. Der interministerielle Bürgschaftsausschuss hat in seiner heutigen Sitzung auf der Basis eines positiven Votums des Bürgschaftsmandatars eine gemeinsame Bürgschaft in Höhe von 90% zur Finanzierung des Baus bewilligt. Im interministeriellen Bürgschaftsausschuss sind die Wirtschafts- und Finanzministerien des Bundes und des Landes vertreten.

Der russische Konzern Norilsk Nickel hat wie bekannt ein Schiff bei der Nordic Yards in Wismar zum Preis von ca. 100 Mio. Euro bestellt. Nachdem der Gesellschafter von Nordic Yards die ersten beiden Anzahlungen des Bestellers Norilsk Nickel in Höhe von ca. 40 Mio. Euro besichert hatte, war Anfang Juli mit dem Bau des Schiffes begonnen worden. Für die nächsten Ratenzahlungen des Bestellers in Höhe von ca. 50 Millionen Euro wird die 90%ige Bürgschaft zur Verfügung gestellt.

Zur Darstellung der Gesamtfinanzierung hatte das Land Mecklenburg-Vorpommern Nordic Yards im Vorfeld zudem eine Zusage für ein Darlehen von bis zu 20 Mio. Euro gemacht.

Mit der Bürgschaft liegen nunmehr alle notwendigen Entscheidungen der öffentlichen Hand zur Finanzierung des Baus durch Nordic Yards vor.

"Wir zeigen damit, dass die Landesregierung an der Seite der Werften und ihrer Mitarbeiter steht", sagte Ministerpräsident Erwin Sellering. "Ich hoffe, dass es so für die Werften in Rostock und Wismar leichter wird, weitere Aufträge einzuwerben und auch zu finanzieren."

Wirtschaftsminister Jürgen Seidel begrüßte die Entscheidung. "Diesem wichtigen Schritt müssen aber weitere durchfinanzierte Aufträge folgen", sagte Seidel.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Fr., 30.07.2010 - 18:47 Uhr | Seitenaufrufe: 122
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019