Olympiabewerbung Hamburg – eine Chance für ganz Norddeutschland / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Groß Klein (HRPS) - Wegen Straßenbauarbeiten kommt es von Freitag, 21. Juni 2019, 14 Uhr, bis Montag, 24. Juni 2019, 18 Uhr, zu Verkehrsbehinderungen auf der Warnowallee in Fahrtrichtung Warnowtunnel im Bereich der Auffahrt Groß Klein-Schmarler Bach bzw. Auffahrt Schmarler Damm, teilt das Amt für Verkehrsanlagen mit. Mehrere...
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:15 Uhr
Rostock (RSAG) - Von Freitag, 21. Juni, 13:00 Uhr, bis einschließlich Sonntag, 23. Juni 2019, verkehren die Buslinien X41, 45 und 49 teilweise in geänderter Linienführung. Grund sind Straßenbauarbeiten am Brückenbauwerk Lütten Klein. Die Linien X41 und 49 in Richtung Dierkower Kreuz und die Linie 45 in Richtung Weidendamm...
Quelle: HRO-News.de | Do., 17:14 Uhr
Rostock-Hansaviertel (FCH) - Der F.C. Hansa Rostock freut sich, einen neuen Partner an Bord der Kogge begrüßen zu können. Ab der kommenden Saison 2019/2020 wird auch die „IN-Software GmbH“ zur Sponsoren-Familie des FCH gehören. „Der F.C. Hansa Rostock gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Fußballclubs im Norden, der zudem für...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 12:06 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) - Am heutigen Tag kam es in Rostock zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Gegen 12:30 Uhr befuhr die 78-jährige Fahrzeugführerin die August-Bebel-Str. in Richtung Steintor, als sie aufgrund von gesundheitlichen Problemen mit ihrem Opel von der Fahrbahn abkam und gegen zwei auf dem Seitenstreifen stehende Bäume...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 14:29 Uhr
Öffnungstag depot12_kloock.jpg
Rostock-Marinehe (RSAG) - Am Sonnabend, 29. Juni 2019, laden die Rostocker Nahverkehrsfreunde in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr zu einem erlebnisreichen Öffnungstag in das depot12 in Marienehe ein. Das 115-jährige Jubiläum der elektrischen Straßenbahn in Rostock steht an diesem Tag im Blickpunkt. Interessierte Besucher können kurze...
Quelle: HRO-News.de | Do., 17:46 Uhr
Rostock (GRIF) - Am kommenden Sonntag blasen die Griffins zum Angriff auf Sparta, denn um 15:00 Uhr kommt es im Hannoveraner Rudolf-Kalweit-Stadion zum Rückspiel bei den Hannover Spartans. [image: Rostock Griffinsrene Reichel 18] Jermichael Selders bereitete den Spartans im Hinspiel großes Kopfzerbrechen Nach der 41:29 Niederlage...
Quelle: HRO-News.de | Do., 19:46 Uhr
Ausleihe für ein Jahr: F.C. Hansa Rostock verpflichtet Angreifer Aaron Opoku - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
Rostock-Hansaviertel (FCH) - Die nächste Verpflichtung ist fix! Der F.C. Hansa Rostock hat sich die Dienste von Aaron Opoku gesichert, der für ein Jahr vom Hamburger SV ausgeliehen wird. Der 20-jährige Flügelstürmer hat seit 2011 alle Nachwuchsabteilungen des HSV durchlaufen - 2018 rückte der U20-Nationalspieler in den Profikader auf,...
Quelle: HRO-News.de | Do., 12:14 Uhr

Olympiabewerbung Hamburg – eine Chance für ganz Norddeutschland

Sportminister Caffier: Auch Mecklenburg-Vorpommern ist bereit für Olympia

Rostock/Hamburg (MIS) • Mecklenburg-Vorpommerns Innen- und Sportminister Lorenz Caffier hat die heutige Entscheidung des DOSB-Präsidiums für Hamburg als deutsche Bewerberstadt für die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 mit großer Freude zur Kenntnis genommen und zugleich die volle Unterstützung des Landes zugesichert. 

"Die Entscheidung für Hamburg ist für uns alle Chance und Herausforderung zugleich. Sie ist für ganz Norddeutschland eine große Gelegenheit, sich international als eine der leistungsstärksten gemeinsamen Sport- und Wirtschaftsregionen in Europa zu präsentieren. In der weiteren Bewerbungsphase wird deshalb auch Mecklenburg-Vorpommern für Hamburg ein kompetenter und verlässlicher Partner sein", erneuerte der Minister seine bereits mehrfach gemachte Zusage. "Mit seinen vielfältigen Erfahrungen aus den Olympiabewerbungen für Berlin 2000 und Leipzig 2012 sowie seinen vorzüglichen Angeboten zur Ausrichtung olympischer und paralympischer Segelwettbewerbe und seinen Potenzialen für verschiedene Spielsportarten ist Mecklenburg-Vorpommern für die künftige Olympiastadt Hamburg ein starker Partner." Nicht zuletzt auch die im Dezember 2014 veröffentlichte Machbarkeitsstudie zum Segelstandort Warnemünde habe dies eindrucksvoll bestätigt. Warnemünde stehe den beiden anderen Segel-Bewerbern Kiel und Travemünde in keiner Weise nach. Er werde sich deshalb in den nächsten Tagen mit seinem Hamburger Amtskollegen in Verbindung setzen, um ohne Zeitverzug die weiteren Schritte der Kooperation in Angriff zu nehmen. Dabei kann sich Sportminister Caffier auch der Unterstützung der gesamten Landesregierung und einer breiten Mehrheit des Landtages sicher sein. Beide Gremien hatten sich bereits im Sommer des vergangenen Jahres eindeutig positioniert. Für Mecklenburg-Vorpommern sei die Mitausrichtung der Olympischen und Paralympischen Spiele nicht nur höchst ehrenwert. Das Land würde davon als Sport- und Tourismusland auch sehr nachhaltig profitieren. Außerdem seien starke Impulse für den Breitensport, den Nachwuchs- und Leistungssport sowie für den Wirtschaftsstandort zu erwarten. 

"Neben der Vorbereitung der umfangreichen Bewerbungsunterlagen für das IOC", so der Minister, "wird es mit Blick auf die für September angekündigte Bürgerbefragung in Hamburg nunmehr vor allem auch darauf ankommen, die bereits vorhandene Zustimmungsrate in der Bevölkerung weiter auszubauen." Auch dabei kann und wird Mecklenburg-Vorpommern der Hansestadt zur Seite stehen. 

Wohl wissend, dass Hamburg im weiteren Bewerbungsverfahren bis zur endgültigen Entscheidung des IOC im Jahre 2017 auf ausgesprochen starke internationale Konkurrenz trifft, ist Minister Caffier optimistisch, dass es gute Chancen gibt, die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele nach über 50 Jahren erneut in Deutschland auszurichten.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Mo., 16.03.2015 - 19:52 Uhr | Seitenaufrufe: 114
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019