Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Betäubungsmittel, ein Teleskopschlagstock, Sprayer-Utensilien, 161 Feuerwerkskörper sowie mehrere Polenböller sind das Ergebnis einer durchgeführten Pers...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 12:00 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen kommt es beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun" zu Änderungen, teilt das Amt für Schule und Sport mit. So ...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:20 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MAGS) • Die sechs Landkreise sowie die Hansestadt Rostock und die Landeshauptstadt Schwerin erhalten für das Jahr 2019 zusätzliche Mittel für die Verbesserung der...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:00 Uhr
Am Flughafen in Rostock-Laage gehen die Beschäftigten mindestens bis Mai in Kurzarbeit. Gewerkschaft und Betriebsrat bezeichneten den Schritt als alternativlos. Der Airport hofft auf die ITB.
Quelle: NDR.de | Fr., 15.02.2019 - 16:51 Uhr
Wasserspringer aus 28 Ländern kämpfen beim Internationalen Springertag in Rostock derzeit um die Plätze auf dem Podest. Und auch der Nachwuchs hatte seinen Auftritt.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.02.2019 - 21:02 Uhr
Das Mädchen konnte wohlbehalten aufgefunden werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 13:59 Uhr
Jette Müller kam aus Liebe zurück in die Hansestadt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Den Auftakt der NNN-Serie "Elf Fragen" bildet ein Gespräch von NNN-Redakteurin Maria Pistor mit Künstlerin Jette Müller.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 09:14 Uhr

Polizei sucht Zeugen zur Aufklärung einer Straftat

Rostock-Stadtmitte (pihr) • Am Montag, den 23.05.2011, begingen bisher unbekannte Täter nach einer Auseinandersetzung eine Körperverletzung  an zwei 26 und 31 Jahre alten Männern in der Rostocker Innenstadt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung dieser Straftat.

Der Vorfall ereignete sich gegen 17:00 Uhr am Jakobiplatz in Rostock.
Nachdem eine Zeugin beobachtete, wie aus einer Gruppe von etwa sechs Personen ein Stuhl vor der Gaststätte in der Langen Straße 33 entwendet wurde, informierte sie die Inhaber.
Die beiden Geschädigten folgten der Gruppe umgehend und bekamen von weiteren Zeugen den Hinweis, dass die Personen sich in Richtung Jakobiplatz entfernt haben.
Dort trafen sie auf die Gruppe und sprachen sie an. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Folge der 31-Jährige von einem unbekannten Tatverdächtigen vermutlich mit einem Korkenzieher am Bauch verletzt wurde. Er wurde durch ein Rettungsfahrzeug in ein Klinikum gebracht und ärztlich versorgt. Der 26-jährige Geschädigte wurde von einem weiteren Tatverdächtigen durch Schläge im Gesicht verletzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ergebnislos.
Nach ersten Zeugenbefragungen werden die Tatverdächtigen wie folgt beschrieben:

Person 1
  • 25 - 35 Jahre alt
  • 1, 85 m bis 1,90 m groß
  • kurze  braune Haare
  • rotes kurzärmliches T-Shirt
  • Jeanshose
  • Tätowierungen vermutlich am Hals und am Oberarm


Person 2
  • 25 - 30 Jahre alt
  • 1,65 m bis 1,75 m groß
  • kurze dunkelblonde Haare
  • weißes  kurzärmliches T-Shirt
  • hellblaue Jeanshose


Zur schnellen Aufklärung der Straftat bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe!

Gesucht werden Zeugen, die sich am Montag, den 23.05.2011, zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr, im Bereich Lange Straße und Jakobiplatz aufgehalten haben und Angaben zu dieser Straftat bzw. den beschriebenen Personen machen können. Insbesondere die Zeugin, die beobachtet hat, wie der Stuhl vor der Gaststätte entwendet wurde, wird gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in der Blücherstr. 1-3, 18055 Rostock unter der Tel. Nr. 0381/652-3224 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Auch per Internet können Hinweise unter www.polizei.mvnet.de mitgeteilt werden.

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 24.05.2011 - 19:42 Uhr | Seitenaufrufe: 62
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019