Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Scheuer kommt nach Rostock: Neues Schifffahrtsamt Ostsee - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zur Einrichtung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Ostsee wird am Dienstag Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in Rostock erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:00 Uhr
Bereits am Mittwoch hat eine Sturmflut die Küste von Mecklenburg-Vorpommern getroffen. Es besteht Hochwassergefahr, vielerorts gab es Überschwemmungen. Die OZ berichtet live aus den betroffenen Städten und Gemeinden von Wismar über Rostock bis zu den I...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:01 Uhr
Da ist gutes Rad teuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Fahrradfahren ist toll - zumindest, wenn einem nicht beim Fahren der Drahtesel abschmiert.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 06:12 Uhr
Ins frisch sanierte Gutshaus zieht wieder Leben ein - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rund 1,12 Millionen Euro fließen in den Umbau des Erdgeschosses. Tagespflege bezieht Räume.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:25 Uhr
Rostock-Gehlsdorf (HRPS) - In der Evangelischen Stiftung Michaelshof in Gehlsdorf hat sich bei zwei Pflegekräften der Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektionen bestätigt. Darüber informiert das Gesundheitsamt. Da sich trotz gebildeter Kohorten angesichts der besonderen Pflegeerfordernisse in der Einrichtung Erstkontakte nicht exakt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13:54 Uhr
Kleidung, Schmuck, Accessoires und jede Menge Einzelstücke können Besucher am Sonntag in Warnemünder entdecken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:18 Uhr
Wegen eines Schleusenwärterstreikes hat die ?Arosa Silva? fast 80 Stunden keinen regulären Halt eingelegt. Viele Möglichkeiten, sich die Zeit auf dem Schiff zu vertreiben, gibt es wegen der Hygienemaßnahmen nicht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:24 Uhr
Der Golm und die Tragödie von Swinemünde - Vergangenheit und Gegenwart
Rostock-Östliche Altstadt • Die Volkshochschule der Hansestadt Rostock und die Konrad-Adenauer-Stiftung laden am Donnerstag (26. Mai 2011) um 19.30 Uhr zu einem Vortrag in die Volkshochschule, Alter Markt 19, ein. Die Kriegsgräber- und Gedenkstätte Golm auf der Insel Usedom ist Ruhestätte von tausenden Toten des Zweiten Weltkrieges. Unter ihnen befinden sich unzählige Frauen und Kinder, die am 12. März 1945 in Swinemünde einem verheerenden amerikanischen Bombenangriff zum Opfer fielen. In seinem Vortrag wird Dr. Nils Köhler, Leiter der Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm, versuchen, Antworten unter anderem auf folgende Fragen zu geben: Was geschah 1945 auf dem Golm und in Swinemünde? In welchem Kontext der alliierten Luftkriegsstrategie stand dieser Angriff? Welche Folgen ergaben sich für die Nachkriegsgeschichte Swinemündes? Wie wurde in der DDR mit dieser Vergangenheit umgegangen? Warum bildete sich 1992 eine Interessengemeinschaft Gedenkstätte Golm? Welche Möglichkeiten des Gedenkens und des Umgangs mit dieser Vergangenheit haben wir heute? Der Eintritt ist frei.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 24.05.2011 19:04 Uhr | Seitenaufrufe: 148
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020