Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Achtung! Taschendiebe in Rostock aktiv
Rostock • Die Urlaubszeit ist auch Hochzeit für Diebe. Diese Erfahrung mussten gestern drei Frauen in Rostock machen, die Opfer von Taschendieben wurden.


So wurde einer 81-jährigen Frau im Südstadtcenter während des Einkaufens das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen. Sie hatte kurz zuvor mehrere Hundert Euro Bargeld vom Konto geholt. Anschließend beim Einkaufen haben Diebe dann unbemerkt den Reißverschluss der Handtasche geöffnet und die Geldbörse herausgezogen.


Ähnlich erging es einer 64-Jährigen, die in einem Geschäft am Universitätsplatz bestohlen wurde. Auch sie hatte nicht bemerkt, wie ihr Portemonnaie aus der Handtasche gezogen wurde. Erst als sie an der Kasse bezahlen wollte, stellte die 64-Jährige fest, dass der Reißverschluss ihrer Handtasche halb geöffnet war und die Geldbörse fehlte.


Mehr Glück hatte eine 25-jährige Frau, die in der Kröpeliner Straße unterwegs war. Als zwei Männer die junge Frau in einem Geschäft im Gedränge bestehlen wollten, wurden sie von einem Zeugen beobachtet. Der Mann reagierte prompt. Er hielt die beiden Taschendiebe fest und übergab sie anschließend der Polizei. Die beiden 18 und 24 Jahre alten Tatverdächtigen waren bei dem Diebstahlsversuch arbeitsteilig vorgegangen. Während der eine vorsichtig die Handtasche der 25-jährigen öffnete, ging sein Kompagnon dicht gedrängt dahinter, um mit seinem Körper die Diebstahlshandlung zu verdecken.


In diesem Zusammenhang rät die Rostocker Polizei zur Vorsicht. Insbesondere das Gedränge bei Veranstaltungen, in Geschäften oder öffentlichen Verkehrsmitteln machen sich Taschendiebe zunutze. Erfahrungsgemäß gehen die Diebe im Team mit mehreren Tätern arbeitsteilig vor. Die Opfer sind zumeist Frauen, die ihre Handtasche nicht immer im Blick oder "im Griff" haben. Um sicher zu gehen, sollte man Handtaschen diagonal über der Schulter tragen und dabei möglichst immer eine Hand über den Taschenverschluss legen.
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 12.08.2015 13:10 Uhr | Seitenaufrufe: 22
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020