Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kon...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 18:09 Uhr
Rostock (BPHR) • Am gestrigen Samstag, den 16.02.2019, wurden die Beamten der Bundespolizei durch die 3 S-Zentrale der Deutschen Bahn darüber informiert, dass der Triebfahrz...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 14:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (MEIL) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erhält vom Landesbauministerium Städtebaufördermittel in Höhe von rund 350.000 Euro für die Sanierung der Vög...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.02.2019 - 15:00 Uhr
In Rostock wurde heute über die Zukunft des Flughafens Rostock-Laage beraten. Forderungen, das Land solle als Gesellschafter einsteigen, erteilte Verkehrsminister Pegel eine Absage.
Quelle: NDR.de | Mo., 18.02.2019 - 15:03 Uhr
Jugendliche holen Frau vom Rad und lassen sie liegen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Jugendliche haben in der Parkstraße eine 28-Jährige vom Fahrrad geholt. Sie ließen die Frau bewusstlos zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 14:12 Uhr
Messermann raubt Frau die Handtasche - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Täter kann zunächst flüchten, wird dann aber festgenommen - ein Busfahrer hatte ihn wiedererkannt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.02.2019 - 15:02 Uhr
Erste Flüge nach Antalya wieder gesichert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Insolvenz von Germania und Flybmi halten die Gesellschafter der Flughafen Rostock-Laage fest.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 19:53 Uhr

Jetzt auch über Bürgervorschläge für Jubiläums-Logo abstimmen

Rostock (HRPS) • Zwölf Entwürfe für ein Logo zum Doppeljubiläum von 800 Jahren Stadtrechtsbestätigung im Jahr 2018 und 600 Jahre Universität Rostock im Jahr 2019 wurden jetzt vom städtischen Koordinierungsbüro für die Vorbereitungen zum Stadtjubiläum vorgestellt. Acht Rostockerinnen und Rostocker sind dem Aufruf gefolgt und haben weitere eigene Logo-Ideen in den Wettbewerb zum Stadt- und Universitätsjubiläum 2018/2019 eingebracht.

Bei der Logoentwicklung war darauf zu achten, dass das Logo gemeinsam mit dem bestehenden Logo der Stadt bzw. der Universität Rostock genutzt werden kann und seine Verwendung bei Drucksachen, in der Außenwerbung und im Bereich der digitalen Medien möglich ist.

Die Hansestadt Rostock bedankt sich für die Logovorschläge von Alexandra Jörn, Arno Zill, Maik Ulbrich, Sören Grams, Nikolai Dobreff sowie den Agenturen DIE INNENDESIGNER, kowitz DESIGN und kw AGENTUR.

Auch für die neuen Logos kann ab sofort bis zum 18. Oktober 2016 in der Rathaushalle und im Internet unter der Adresse www.rostock.de/logo800600 abgestimmt werden. "Ich freue mich sehr über die vielen positiven Rückmeldungen und darüber, dass sich bereits sehr viele Rostockerinnen und Rostock an der Abstimmung beteiligt haben", betont Oberbürgermeister Roland Methling.

Wer sich nun gern auf eines der neuen Logos festlegen möchte, darf erneut abstimmen und damit seine erste Stimme zurückziehen.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Mo., 12.09.2016 - 15:18 Uhr | Seitenaufrufe: 73
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019