Adventsgesteck fängt Feuer / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr

Adventsgesteck fängt Feuer

Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Advent, Advent, ein Lichtlein brennt . . . Am 03.12.2017 kam es gegen 17 Uhr im Stadtteil Lichtenhagen durch einen ausgelösten Rauchmelder zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei. Der Wohnungsinhaber hatte sich ein Adventsgesteck angezündet und schlief danach ein. Nachdem die Kerzen heruntergebrannt waren, fing das Gesteck Feuer. In der Wohnung kam es zu einer Rauchentwicklung. Die Feuerwehr musste die Wohnung notöffnen. Der noch schlafende Bewohner konnte geweckt werden und musste im weiteren Verlauf mit dem Verdacht einer leichten Rauchvergiftung in eine Klinik verbracht werden. Sein in der Wohnung befindlicher Pflegehund musste an die Tierrettung übergeben werden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. In diesem Zusammenhang warnt auch die Polizei vor erhöhter Brandgefahr zur Advents- und Weihnachtszeit. Bleiben Sie achtsam bei brennenden Kerzen. Lassen Sie diese niemals unbeaufsichtigt. Stellen Sie brennbares Material außer Reichweite und tauschen Sie trockenes Tannengrün gegen frisches aus. Lassen Sie die Kerzen nie ganz abbrennen, sondern wechseln Sie sie rechtzeitig aus. Achten Sie insbesondere bei Kindern und Haustieren in der Wohnung, dass diese die Kerzen nicht umstoßen können. Bleiben Sie stets aufmerksam, damit es auch bei Ihnen nicht zum Einsatz der Feuerwehr kommen muss.

Dörte Andersson



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 03.12.2017 - 21:45 Uhr | Seitenaufrufe: 45
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018