Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Sellering würdigt 10 Jahre Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft
Rostock-Hohe Düne • Das Kongresszentrum Rostock Hohe Düne wird für die nächsten zwei Tage wieder zum "gesündesten Ort Deutschlands". Das sagte Ministerpräsident Erwin Sellering zur Eröffnung der 10. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, auf der heute und morgen Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Medizin, Politik und Gesellschaft über die Entwicklung und neue Ideen in der Gesundheitsbranche diskutieren.
"Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, die Nationale Branchenkonferenz zu einer festen Tradition in unserem Land zu entwickeln. Mit Strahlkraft weit über unsere Landesgrenzen hinaus", würdigte Sellering die Veranstaltung zu ihrem 10-jährigen Bestehen. "Sie ist Kontaktbörse, Ideenschmiede, Zukunftsforum" und "eine wirklich große Erfolgsgeschichte."
Die damalige Entscheidung, die Gesundheitswirtschaft zu einem strategischen Entwicklungsschwerpunkt des Landes zu machen, habe sich als richtig herausgestellt. "Inzwischen ist die Gesundheitswirtschaft eine der wichtigsten Wirtschafts- und Wachstumsbereiche in Mecklenburg-Vorpommern. Die Bruttowertschöpfung der Gesundheitswirtschaft liegt in unserem Land bei knapp 15 Prozent. Das ist deutlich mehr als in anderen Bundesländern", erläuterte der Ministerpräsident. 97.000 Menschen seien im Gesundheitsbereich tätig. Das sei jeder siebte Beschäftigte im Land.
"Diese erfolgreiche Entwicklung wollen wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen", sagte Sellering. "Es geht darum, das große Potenzial der Gesundheitsbranche bei uns in Mecklenburg-Vorpommern gezielt auszubauen und weiter zu entwickeln: in der Medizintechnik, in der Biotechnologie, im Gesundheitstourismus, bei gesunder Ernährung." Die Landesregierung will deshalb in der bis 2020 laufenden Förderperiode beim Einsatz von EU-Geldern einen Schwerpunkt bei der Gesundheitswirtschaft setzen.
Andreas Timm
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 21.05.2014 10:10 Uhr | Seitenaufrufe: 55
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020