Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Die Grünanlagen im geplanten Wohngebiet sollen für alle Rostocker frei zugänglich sein. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wird nicht bebaut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 18:40 Uhr

Neue Stadtpläne in Stadtinformationsanlagen

Rostock (HRPS) • In 41 Stadtinformationsanlagen sowie an WC-Säulen der Fa. JCDecaux wurden jetzt neue Stadtpläne ausgehängt. „Damit sind die Stadtplan-Informationen für Gäste in unserer Stadt, aber natürlich auch für alle Rostockerinnen und Rostocker wieder auf aktuellstem Stand“, freut sich Oberbürgermeister Roland Methling. Enthalten sind detaillierte Straßenpläne, ein Übersichtsplan der Stadt, ein Liniennetzplan und das Straßenverzeichnis. „Es wurden zwei unterschiedliche Varianten erarbeitet, die entweder den Norden der Stadt oder das Stadtzentrum darstellen“, erläutert Jürgen Hertling, Service-Gruppenleiter von JCDecaux für Rostock und Lübeck. Die Stadtpläne wurden damit bereits zum dritten Mal aktualisiert.

Die derzeit insgesamt 167 Stadtinformationsanlagen sind Bestandteil des 1991 geschlossenen Vertrages zwischen der Hansestadt Rostock und dem europaweit agierenden Werbeunternehmen, das in Rostock neben beleuchteten Werbeflächen auf städtischem Grund und Boden zudem Fahrgastunterstände für Straßenbahnen und Busse, WC-Anlagen und Miniwegweiser betreut.

Die mit den Firmen JCDecaux und Ströer geschlossenen Verträge ordnen nicht nur die Nutzung und Betreibung von Werbemöglichkeiten auf städtischem Grund und Boden sowie die Ausrüstung mit so genannten „Stadtmobiliar“ wie Wegweisern und Uhren. Mit etwa 300.000 Euro Einnahmen pro Jahr leisten sie auch einen wichtigen Beitrag für die Rostocker Stadtkasse.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Do., 06.06.2013 - 15:15 Uhr | Seitenaufrufe: 32
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018