Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph hat am Donnerstag in Rostock-Warnemünde das neue Seetouristische Informations- und Organisationszentrum am Liegeplatz 8 offiziell eröffnet. Der Neubau soll künftig als Kreuzfahrtterminal unter anderem für die Passagierabfertigung und Grenzkontrollen genutzt werden....
Quelle: HRO-News.de | Do., 10:30 Uhr
Raub aufgeklärt - Tatverdächtiger in Haft
Rostock • Ein 24-Jähriger, der im Oktober in der Rostocker Innenstadt einen Mann niedergeschlagen und beraubt hat, sitzt jetzt in Untersuchungshaft.


Der Tatverdächtige wurde durch akribische, kriminalpolizeiliche Arbeit ermittelt. Ein bei dem Raub entwendetes Handy konnten die Beamten wieder auffinden und dem rechtmäßigen Eigentümer zurückgeben.


Bei dem Überfall am 19. Oktober 2014 war ein 26-jähriger Rostocker mitten in der Nacht in der Kröpeliner Straße mit einem Faustschlag niedergeschlagen worden. Der Mann war sofort bewußtlos. Er erlitt Gesichtsverletzungen, die zwischenzeitlich vernarbt sind. Dem regungslos am Boden liegenden Opfer wurden Geld, Handy und Wohnungsschlüssel abgenommen. Erst am nächsten Tag konnte der verletzte Geschädigte bei der Polizei Anzeige erstatten.


Obwohl es zu diesem Zeitpunkt keinerlei Hinweise auf den möglichen Täter gab, wurde der u.a. anhand der Handydaten ermittelt. Für den Tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen. Er befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen gegen den 24-Jährigen dauern aber weiter an.
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 23.01.2015 12:38 Uhr | Seitenaufrufe: 146
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020