Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Bringt das Landhotel Rittmeister den Zoo in Gefahr? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Millionenschwere Kredite lasten auf zwei Arealen in Biestow, die im Zweifel der Zoo oder die Stadt übernehmen müssen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:48 Uhr
Fast 17 Jahre ist es her, dass Rostock die Internationale Gartenschau ausgerichtet hat. Doch das Gelände in Schmarl trägt noch immer diesen Namen. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Seit 17 Jahren trägt der Iga-Park in Rostock seinen Namen ? damit ist es bald vorbei. Nun wurde eine neue Bezeichnung gefunden. Wie ist Ihre Meinung dazu?
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:39 Uhr
Stadt soll alternative Wohnformen unterstützen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Jeder soll leben können, wie er will, beschließt die Bürgerschaft. Das muss nicht die klassische Behausung sein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
Er wurde öffentlich angemahnt: Klimaschützer von Rostock for Future haben am Mittwoch bei der Bürgerschaftssitzung OB-Madsen ins Gebet genommen. Zu wenig sei trotz des Klimanotstandes passiert. Der Däne bat um Verständnis für die langsamen Mühlen der V...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:39 Uhr
Gehöriger Schreck für Mutter - Junge aus Rostock steht mitten in der Nacht auf, um zur Schule zu laufen - Bild: FOCUS Online
Ein besonders pflichtbewusster Junge hat seiner Mutter in Rostock einen gehörigen Schrecken eingejagt. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte, meldete die Mutter in der Nacht gegen 2.30 Uhr, dass der 13-Jährige mit seiner Schultasche weg sei.
Quelle: FOCUS Online | Fr., 09:31 Uhr
In China breitet sich derzeit das Coronavirus aus. Auch am Institut für Tropenmedizin der Uni Rostock beobachten die Infektionsmediziner die Entwicklung aufmerksam.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:24 Uhr
„… alles andere als graue Theorie“: Bildungsminister Mathias Brodkorb zu Gast im Schülerlabor PhySch der Uni Rostock
Rostock • Bildungsminister Mathias Brodkorb war heute zu Gast im Schülerlabor "PhySch "- Physik und Schule" der Universität Rostock. Während seines knapp zweistündigen Besuchs kam er unter anderem mit Jugendlichen des Albert-Einstein-Gymnasiums aus Neubrandenburg ins Gespräch und ließ sich von ihnen wie auch von Studierenden vor Ort Experimente zur Quantenphysik erklären."Physik ist hier im Schülerlabor alles andere als graue Theorie. Die Experimente im Schülerlabor ergänzen den Unterricht und die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit zu erfahren, wie Physik im Studium weitergeht und dies nicht aus Broschüren, sondern sie können den Studierenden über die Schulter schauen. Ich bin sicher, dass die Zeit im PhySch für die Klassen immer eine besondere Erfahrung ist", so Minister Brodkorb nach seinem Besuch im Rostocker Schülerlabor.Und Uni-Rektor Prof. Schareck ergänzt: "Mit unserem neuen Schülerlabor gelingt es uns einerseits, Schülerinnen und Schüler zum Experimentieren und Forschen anzuregen, und gleichzeitig bieten wir unseren Lehramtsstudierenden damit ein hervorragendes Umfeld für ihre schulpraktische Ausbildung."Das Schülerlabor wurde erst kürzlich, am Rostocker Physiktag Anfang März, feierlich von Rektor Wolfgang Schareck eröffnet. In Rostock ist die Arbeit im Schülerlabor für Physikstudenten Teil der Lehramtsausbildung. Schülerinnen und Schüler nutzen die Räume künftig als außerschulischen Lernort, Lehramtsstudierende können für den Schulalltag trainieren und Lehrerinnen und Lehrer haben u. a. die Möglichkeit, sich beraten zu lassen und moderne Unterrichtsmethoden auszuprobieren.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Do., 14.04.2016 14:48 Uhr | Seitenaufrufe: 36
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020