Personengruppe zündet Pyrotechnik und verbrennt Deutschlandfahne in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr

Personengruppe zündet Pyrotechnik und verbrennt Deutschlandfahne in Rostock

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am 18.12.2016 gegen 18 Uhr meldete sich ein Hinweisgeber bei der
Polizei und teilte mit, dass sich spontan ca. 50 - 70  Personen auf
dem Parkplatz einer Netto-Filiale in der Budapester Straße in Rostock sammelten. Alle Personen waren dunkel gekleidet und teilweise
vermummt. Die Personengruppe verließ zügig den Parkplatz und lief
über die Borwinstraße und Fritz-Reuter-Straße in Richtung Margaretenplatz, wo sich die Gruppe in mehrere Richtungen verstreute.
Beim Zurücklegen der Wegstrecke sollen aus der Gruppe heraus mehrfach Böller und sog. "Bengalos" gezündet worden sein. Durch einen Anwohner wurde beobachtet, dass durch mehrere Personen eine kleine
Deutschlandfahne angezündet wurde. Im Rahmen der zeitnah eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte die Gruppe nicht mehr festgestellt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zur Aufklärung des Sachverhalts bittet die Polizei um Mithilfe.
Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Rostock
telefonisch unter der Nummer 0381-4916-1616, jede andere
Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei unter
www.polizei.mvnet.de entgegen.

J.Ninnemann



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 19.12.2016 - 02:32 Uhr | Seitenaufrufe: 39
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018