Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Hochwasser kippt Pläne für das Matrosendenkmal - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Längst sollte das Matrosendenkmal im Rostocker Stadthafen saniert werden. Doch Material und Warnowlage machen Probleme.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 19:41 Uhr
Rostock Business unterstützt beim Wachstum - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Wirtschaftsfördergesellschaft half auch 2018 bei Expansionsvorhaben sowie Neuansiedlungen in Rostock.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 15:24 Uhr
Die mögliche Fusion mit den Nachbargemeinden Admannshagen-Bargeshagen und Elmenhorst-Lichtenhagen war ein Thema des Empfangs im Ostseebad Nienhagen. Zudem sprach Bürgermeister Uwe Kahl über Projekte und zeichnete fünf Ehrenamtler für ihr Engagement aus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 14:41 Uhr
Ikea öffnet eine Stunde früher - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Möbelhaus startet in den verkaufsoffenen Sonntag am 3. Februar mit neuen Zeiten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 13:38 Uhr

Kriminalpolizei ermittelt Täter zu Überfall auf Rentnerin

Rostock-Südstadt (pihr) • Einen Raubüberfall, bei dem im September 2010 eine 85-jährige Frau in der Rostocker Südstadt verletzt wurde, hat die Kriminalpolizei jetzt aufklären können. Nach akribischen kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte jetzt ein 25-jähriger Mann aus Grevesmühlen als Tatverdächtiger ermittelt werden. Der wohnungs- und arbeitslose Mann hatte sich im Herbst des vergangenen Jahres für längere Zeit bei Bekannten in Rostock aufgehalten. Im Zuge der Ermittlungen konnte bei einer Bekannten des jetzt ermittelten Tatverdächtigen auch die Handtasche der Geschädigten aufgefunden werden.
Am helllichten Tage hatte der Grevesmühlener die 85 Jahre alte Frau in der Rostocker Südstadt von hinten angegriffen. Dabei stürzte die Geschädigte und der Räuber floh mit ihrer Handtasche in unbekannte Richtung.
Die Rentnerin, war mit ihrem Rollator in Richtung Platz der Freundschaft unterwegs. Auf einem Fußweg neben dem Parkplatz der Stadthalle wurde sie plötzlich zusammen mit dem Rollator umgestoßen. Der Räuber entriss ihr dabei die Handtasche und flüchtete.
Minutenlang hatte die verletzte Rentnerin allein auf dem Boden gelegen, bis ihr ein junges Pärchen zu Hilfe kam. Durch den Sturz hatte die Dame eine Schürfwunde am Knie erlitten und ihre Hose wurde zerrissen.
Mit Abschluss der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurde der Vorgang jetzt für das weitere Verfahren an die Staatsanwaltschaft abgeben.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Fr., 01.04.2011 - 18:43 Uhr | Seitenaufrufe: 58
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019