Rostocker Oval – Zukunftsentwicklung am Stadthafen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Die Bürgerschaft hat zwei Bewerber der AfD für die Ortsbeiräte in Evershagen und Toitenwinkel abgelehnt ?weil sie der als rechtsextremisch geltenden Identitären Bewegung angehören sollen. Und: Die Unternehmen der Stadt sollen Grundstücke und Gebäude nu...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:00 Uhr
Zwei Rostocker Bootsbauer bauen einen historischen Tweismake nach. Für die Segel ist die Rostocker Segeltuchwerkstatt Müller zuständig - geführt von Frauenhand.
Quelle: NDR.de | Do., 05:00 Uhr
Hauptpreis beim OZ-Existenzgründer-Wettbewerb: Mit ihrem innovativen Venenstauer haben Karl Hartmann und Konstantin Altrichter sowohl in der Gründershow ?Die Höhle der Löwen? als auch in deutschen Krankenhäusern überzeugt und das Blutabnehmen für Patie...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 05:00 Uhr
Das wird in nur fünf Monaten aus dem Schmarler Zentrum - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Millionen Euro investiert eine Edeka-Tochter in den Komplex. Anwohner können sich auf viele neue Geschäfte freuen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:25 Uhr
An der US-Technologiebörse Nasdaq startet heute ein Rostocker Unternehmen: Die Biotechfirma Centogene kann mit dem Börsengang rund 60 Millionen Dollar einnehmen.
Quelle: NDR.de | Do., 06:38 Uhr
Rostock (MLUV) - "Auch, wenn jeder seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten muss "- Klimaschutz ist mehr als eine Privatsache. Vor allem braucht es dringend ernstgemeinte politische Weichenstellungen "- in Deutschland, in Europa und auch international. Es darf dabei nicht nur um Restriktionen gehen, es kommt auch darauf an,...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 20:00 Uhr
Rostock-Reutershagen (BPHR) - Durch Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Deutschen Bahn wurde die Bundespolizeiinspektion Rostock gegen Mitternacht über eine offensichtlich hilflose Person auf dem S-Bahnhaltepunkt Holbeinplatz informiert Eine eingesetzte Streife konnte vor Ort im Wartehäuschen eine im Sitzen schlafende weibliche Person...
Quelle: HRO-News.de | Do., 08:14 Uhr

Rostocker Oval – Zukunftsentwicklung am Stadthafen

Rostock - Stadtmitte (hrps) • Die Rostocker Innenstadt soll in Richtung Stadthafen wachsen. Der Stadthafen mit seinen Ufern, Wegen und Freiflächen entlang der unteren Warnow besitzt größtes städtebauliches Potenzial. Das Rostocker Oval umfasst in diesem Sinne die Uferlinien im Stadtzentrum, Silohalbinsel, Holzhandelshalbinsel, den Osthafen, das Dierkower- und Gehlsdorfer Ufer und die Fährverbindung zum Kabutzenhof.

Unter Federführung des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft wurde jetzt eine Verkehrsuntersuchung veranlasst, die eine mögliche Absenkung und teilweise Untertunnelung der L 22 Am Strande auf circa 500 Metern Länge überprüft. Darüber hinaus wird untersucht, inwieweit eine dem Schiffsverkehr Vorrang gebietende Fußgängerbrücke in Höhe Hafenhaus-Fährberg eingeordnet werden könnte.

Diese beiden Planungsaufträge gehören zu den Voruntersuchungen für einen städtebaulichen Wettbewerb, der den zentralen Bereich des Stadthafens und die Fischerbastion umfasst und noch in diesem Jahr ausgelobt werden soll.

„Mit diesem Schrittmaß wollen wir absichern, dass die Planungen für ein spätestens am 24. Juni 2018 zum 800. Stadtgeburtstag einzuweihendes repräsentatives Theater rechtzeitig abgeschlossen werden“, so der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling: „Ganz besonders freue ich mich, dass sich auch in der Rostocker Bürgerschaft immer mehr Fraktionen in diesem zentralen Bereich neben dem Theater auch die maritime Geschichte der Hansestadt Rostock und unserer Region repräsentativ dargestellt wünschen, ob als Marineum, Schifffahrtsmuseum Ostsee oder Baltic Maritime Center. Diese Geschichte wird täglich fortgeschrieben – mit AIDA und Scandlines, dem Seehafen Rostock, Liebherr und Nordex, mit der Universität und der Deutschen Marine, letztendlich mit Rostockerinnen und Rostockern.“

„Mit dem Rostocker Oval und mit dem neuen Ensemble am Stadthafen wollen wir auch für die Zukunft festschreiben, das Hochkultur und maritimer Geschichte und Bildung zentrale Bedeutung für die Gestaltung unserer Stadtgesellschaft zu kommen.“

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Do., 10.02.2011 - 18:44 Uhr | Seitenaufrufe: 341
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019