Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Hochwasser kippt Pläne für das Matrosendenkmal - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Längst sollte das Matrosendenkmal im Rostocker Stadthafen saniert werden. Doch Material und Warnowlage machen Probleme.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 19:41 Uhr
Rostock Business unterstützt beim Wachstum - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Wirtschaftsfördergesellschaft half auch 2018 bei Expansionsvorhaben sowie Neuansiedlungen in Rostock.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 15:24 Uhr
Die mögliche Fusion mit den Nachbargemeinden Admannshagen-Bargeshagen und Elmenhorst-Lichtenhagen war ein Thema des Empfangs im Ostseebad Nienhagen. Zudem sprach Bürgermeister Uwe Kahl über Projekte und zeichnete fünf Ehrenamtler für ihr Engagement aus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 14:41 Uhr
Ikea öffnet eine Stunde früher - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Möbelhaus startet in den verkaufsoffenen Sonntag am 3. Februar mit neuen Zeiten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 13:38 Uhr

Export-Tour macht Station in Rostock Tipps von Unternehmer zu Unternehmer

Rostock (MEIL) • Die Erschließung neuer und der Ausbau bestehender Auslandsmärkte ist für Mecklenburg-Vorpommern von entscheidender Bedeutung. Kleine und mittlere Unternehmen, die bisher nur wenige oder noch keine internationalen Geschäfte machen, können im Ausland zusätzliche Umsätze erzielen und von höheren Wachstumsraten profitieren.
Der Ostseeraum ist für mecklenburg-vorpommersche Unternehmen ein wichtiger Wirtschaftsraum, insbesondere Skandinavien spielt im Außenhandel eine besondere Rolle. Dänemark, Schweden, Finnland und Norwegen bündeln nicht nur geografisch ihre Kräfte, sie gehören auch alle zu den 15 wichtigsten Außenhandelspartnern Mecklenburg-Vorpommerns.
2013 wurden insgesamt Waren im Wert von über zwei Milliarden Euro zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Skandinavien ausgetauscht, wobei die mecklenburg-vorpommerschen Exporte 1,1 Milliarden Euro ausmachten. Damit gingen 15,5 Prozent der gesamten Exporte (7,1 Milliarden Euro) nach Skandinavien. Vor allem Schweden und Dänemark sind wichtige Exportpartner.
Energieminister Christian Pegel: "Schon zur Hansezeit war der Ostseeraum ein bedeutendes Handelszentrum für unser Land. Wir wollen die Unternehmen im Land ermuntern, gemeinsam mit uns über neue Wege im Export nachzudenken. Gehen müssen diese Wege die Unternehmerinnen und Unternehmer selbst – mit eigenem Risiko. Deshalb freue ich mich sehr, dass es immer wieder gelingt, Gastgeber-Unternehmen wie die eno energy GmbH für die Export-Tour-Veranstaltungen zu finden, die aus Sicht des Unternehmers ihre Erfahrungen im Export schildern."

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mo., 07.07.2014 - 13:13 Uhr | Seitenaufrufe: 7
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019