Aufstellung eines Torelementes in Originalgröße als Modell am Kröpeliner Tor und Meinungsumfrage / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Sitzt ehemaliges NPD-Mitglied für die AfD in der Bürgerschaft? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Marc Hannemann (AfD) bestätigt einen Aufnahmeantrag bei der NPD unterschrieben zu haben, ein Nazi sei er jedoch nicht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | 08:10 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.Voraus...
Quelle: SPORT1 | Sa., 13:24 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr

Aufstellung eines Torelementes in Originalgröße als Modell am Kröpeliner Tor und Meinungsumfrage

Rostock-Stadtmitte (hrps) • Am Samstag den, 28. Mai 2011 werden zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr zwei Modelle der geplanten Torelemente zwischen Kröpeliner Tor und Stadtmauer stehen.
Das unmittelbare Umfeld des Kröpeliner Tores als westlichen Eingang zur Rostocker Innenstadt wird umgestaltet. Die Planungen dafür sind der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Ziel ist es, eine Neuinterpretation der historischen Situation erlebbar zu machen. Die geplanten Torelemente orientieren sich an der Dimension der historischen Stadtmauer. Durch die Öffnung und die rhythmische Anordnung der ergänzenden Elemente zwischen der vorhandenen Stadtmauer und dem Kröpeliner Tor soll der ursprüngliche Verlauf der mittelalterlichen Befestigungsanlage visualisiert werden aber gleichzeitig auch die Sicht- und Wegeachsen zwischen der historischen Innenstadt und der KTV transparent gehalten werden und passierbar bleiben.
Nun werden Modelle der Torelemente in Originalgröße für einen Tag aufgestellt. Mit Hilfe von 7,20 Meter hohen, zwei Meter breiten und 1,50 Meter tiefen Baugerüsten können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in der konkreten Situation vor Ort einen Eindruck von der Wirkung der bislang vorgesehenen Torelemente machen. Das Material und die Farbgebung bleiben dabei noch unberücksichtigt – es geht zunächst einmal um den räumlichen Eindruck im Maßstab 1:1.
An diesem Tag stehen Gesprächspartner/innen aus dem Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft und von der RGS für Fragen und Meinungsäußerungen der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.
Im Kröpeliner Tor wird ein kleines Modell der Gesamtmaßnahme zur Umfeldgestaltung zu besichtigen sein.
Die Hansestadt ist sehr daran interessiert, die Anregungen und Hinweise der Bürgerinnen und Bürger zu erfahren. Mit Hilfe eines bereitliegenden Fragebogens können Interessierten, ihre Meinung zu den geplanten Torelementen zwischen Kröpeliner Tor und Stadtmauer äußern. Die Ergebnisse dieser Meinungsumfrage sollen in dem weiteren Planungsprozess Berücksichtigung finden. Der anonyme Fragebogen liegt an diesem Tag im Kröpeliner Tor aus.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Fr., 20.05.2011 - 19:48 Uhr | Seitenaufrufe: 52
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019