Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Diese Maßnahmen plant die Hansestadt gegen Hochwasser - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Sachen Flutschutz verfolgt die Stadt einen umfangreichen Plan. Die Unterwarnow wird zukunftsfest gemacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Für die Region Rostock wurden jetzt 29 Vorranggebiete für Windenergieanlagen festgelegt, die eine Fläche von rund 2700 Hektar umfassen. Hier können Windräder mit einer Gesamtnennleistung von 1000 Megawatt betrieben werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 06:37 Uhr
Schüler und Pendler in MV müssen sich am Donnerstag darauf einstellen, dass sie vergebens an den Haltestellen im Land warten: Die Gewerkschaft Verdi wird nach OZ-Informationen zu einem landesweiten Warnstreik im Nahverkehr aufrufen. Es geht um 19 Proz...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 07:26 Uhr
So liefen die Verkehrskontrollen in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zahlreiche abgelenkte Fahrer gingen den Beamten ins Netz. Die Reaktionen auf die Belehrungen waren meist positiv.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 06:38 Uhr
Der gebürtige Rostocker hat Bockwurst geliebt. Bis er 135?Kilo wog und so krank wurde, dass er sich nicht mehr rühren konnte. Wie er sein Leben komplett änderte, vom Straßenbauer zum erfolgreichen Kochbuchautor, und warum er auch seine drei Kinder vega...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 09:44 Uhr
Rostock (RSAG) - Die Gewerkschaft ver.di hat die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rostocker Straßenbahn AG für Donnerstag, den 16. Januar 2020, zu einem Warnstreik aufgerufen. Der Streik ist ab Betriebsbeginn, circa 03:00 Uhr, bis etwa 10:00 Uhr geplant. Für die Dauer des Streiks entfallen sämtliche Fahrten auf allen Bus-...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 08:38 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) - In der Nacht von Montag zu Dienstag wurden in Rostock Dierkow vier Straßenbahnhaltestellen durch Randalierer zerstört. Eine Zeugin meldete die jungen Männer bei der Polizei. Ein 18-jähriger und 19-jähriger Tatverdächtiger konnten in der Nähe des Tatorts durch die Beamten nach großem Widerstand festgenommen...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15:54 Uhr
SV Warnemünde : Rostocker FC 1895 1:4
Rostock-Warnemünde • Mit 4:1 setzte sich die 1. Männermannschaft im Nachholspiel der Verbandsliga M/V beim Platzbauenden SV Warnemünde durch.
Der SVW ging zunächst in der 4.Minute in Führung und hatte nach einem Konter in der 12. Minute die Chance seine Führung auszubauen. Doch der an diesem Tag glänzend aufgelegte Keeper Jesse Ben Bochert hielt seinen Kasten sauber. In der 16. Minute musste Carl-Friedrich Scharlau den Platz leider verletzungsbedingt verlassen. Für ihn kam Kay-Uwe Pittwehn. Es kam die 25. Minute, in der nach einem vom Warnemünder Torwart Fischer zu kurz abgewehrten Schuss von Ringo Scholz,
Vitor Miranda de Oliveira per Kopfball das 1:1 besorgte. So kam erstmals Freude bei den ca. 40 anwesenden RFC Fans auf. Die war auch der Halbzeitstand.
In der 47. Minute traf ein verunglückter Warnemünder Abwehrversuch nur den eigenen Pfosten.
In den nächsten Minuten spielte dann nur der SVW. Ging der Ball zunächst in der 49. knapp am Tor des RFC vorbei, musste Jesse Ben Bochert sein ganzes Können aufbieten um den Ball zur Ecke zu klären. Ebenso in der darauffolgenden Situation. Dann in der 54. ein Freistoß für den RFC, den Vitor Miranda de Oliveira aus ca. 26 Metern direkt in die Arme des Warnemünder Torwarts schoss.
In der 64. Spielminute, bis dato wärmte nur die Warnemünder Frühlingssonne die Gemüter der RFC Anhänger, war die Nummer 11, Ringo Scholz, nach schöner Vorarbeit von David Laudan per Kopf zur Stelle. 2:1 aus Rostocker Sicht. Der in der 75. Minute für Ringo eingewechselte Hisham Kababo besorgte per Kopf in der 79. Minute das 3:1 für den RFC. Nach dem letzten Wechsel auf Seiten des RFC, es kam in der 81. der wiedergenesene Tobias Kirschnik für Vitor Miranda De Oliveira, noch einmal eine Glanzparade von Jesse Ben Bochert in der 88., und zu guter Letzt war dann der Fußballgott dem RFC ein viertes Mal hold und so stellte David Laudan nach toller Vorarbeit von Philipp Meyer den Endstand zum 4:1 her.
In der nächsten Woche spielt der RFC gegen TSV 1814 Friedland und kann zumindest die Rote Laterne abgeben kann.

Schiedsrichtergespann: Christian Minx ( Papendorf ), 1. Assistent: Alexander Rau und 2. Assistent: Ulf Kuchel.
offizielle Zuschauerzahl: 100
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Sport | Do., 31.03.2011 19:12 Uhr | Seitenaufrufe: 288
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020