Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fridays for Future demonstriert in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wir berichten live aus Rostock über die Kundgebungen zum globaler Klimastreik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:24 Uhr
Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Friday-for-Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: NDR.de | Fr., 05:38 Uhr
Klamöttchen kämpft sich durch Corona - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit über 25 Jahren führt Katrin Roggatz ihren Laden. Trotz Pandemie und weniger Einnahmen bleibt sie zuversichtlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:12 Uhr
Messe Robau beginnt: Erste Messe in Rostock in der Pandemie - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach knapp sieben Monaten coronabedingter Pause beginnt am heutigen Freitag in der Rostocker Hansemesse die 30. Messe Robau. Die Ausstellungsfläche sei von 7000 auf 10 000 Quadratmeter vergrößert worden, um ausreichend Abstand zu gewährleisten, hieß es...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Autofahrerin überschlägt sich auf der B105 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Unfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 8 Uhr auf Höhe der so genannten ?Todeskurve? am Münster ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 10:27 Uhr
Stäbelower planen Kita-Erweiterungsbau - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erweiterungsbau der Kindertagestätte Kindertraum soll einen Teil der demographischen Probleme der Gemeinde Stäbelow zukünftig lösen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
19?300 Einwohner ? und an Werktagen fast ebenso viele Autos: Die Rostocker KTV versinkt im Verkehr. Jetzt will die Stadt Pendler aus dem Viertel verbannen und fünf neue Parkhäuser bauen. Das spektakulärste soll über einer Bahnlinie entstehen. Was noch ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:28 Uhr
AIDAsol feierlich übergeben
Nachhaltigkeitsbericht an Bord präsentiert
Rostock/Emden • In einer feierlichen Zeremonie hat das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises heute im Hafen von Emden sein neues Schiff AIDAsol übernommen. Im Beisein von Michael Thamm, President AIDA Cruises, und Bernard Meyer, Geschäftsführer der Meyer Werft, wurde die AIDA Flagge gehisst.

Auf der anschließenden Fahrt von Emden nach Hamburg stellt Michael Thamm den neuen Nachhaltigkeitsbericht AIDA cares vor. Das vergangene Jahr war das erfolgreichste in der Firmengeschichte, sowohl was Unternehmenserfolg als auch Nachhaltigkeit angeht, sagt Thamm: „Wir sehen, dass Umweltverhalten und positive ökonomische Effekte einander bedingen. Für AIDA Cruises bedeutet der schonende Umgang mit unseren Ressourcen deshalb die Bewahrung der Grundlagen unseres Geschäftsmodells.“

Durch konsequenten Einsatz technischer Innovationen, aber auch verbrauchsoptimierter Routenplanung konnte der Verbrauch und damit die Emissionen noch weiter gesenkt werden. „Als Marktführer auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt ist es unsere Pflicht, unserer Verantwortung für die Gesellschaft und unsere Umwelt gerecht zu werden – auch über gesetzliche Standards hinaus.“

So konnte die Recyclingquote auf 28,5 Prozent gesteigert werden. Auch in die Personalentwicklung wurde investiert. 50 neue Ausbildungs- und Studienplätze entstanden im vergangenen Jahr. Dass AIDA Cruises auf dem richtigen Kurs ist, zeigt auch die Resonanz an Bord: Die Gesamtzufriedenheit der Gäste lag 2010 bei 96 Prozent.

AIDAsol als achtes und neuestes Schiff der Flotte wird am 9. April mit einem großen kostenlosen Konzert in Kiel getauft. „Stars für AIDAsol: Die AIDA Night of the Proms zur Taufe“ mit Kim Wilde, OMD, John Miles und anderen. Großes Finale ist der Taufakt, der in ein achtminütiges Riesenfeuerwerk übergeht. Wer nicht in Kiel dabei sein kann, kann sich live dazuschalten über YouTube oder www..de. Die Taufshow wird auch auf alle Schiffe übertragen.

In den nächsten Tagen entscheidet sich, wer die Glückliche ist, die die Champagnerflasche am Bug zerschmettern darf. Fünf Kandidatinnen sind noch im Rennen. Homestories der Taufpatinnen in spe kann man auf der AIDA Fanpage bei Facebook abrufen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Do., 31.03.2011 18:36 Uhr | Seitenaufrufe: 72
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020