Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizei setzt vermehrt auf Rad und Quad - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Polizeiinspektion Rostock stockt Fahrradstellplätze auf. An der Ostseeküste wird der Einsatz von eQuads getestet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) - Vier Schülerinnen und Schüler einer Rostocker Familie haben sich nach einem Auslandsaufenthalt mit SARS-CoV-2 infiziert. Darüber informiert das Gesundheitsamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Die Tests bei der Einreise nach Deutschland lieferten zunächst negative Befunde. Wegen der Infektion eines...
Quelle: HRO-News.de | So., 19:52 Uhr
Rostockerin wartet auf Geld für ihren Kleingarten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Sie sollte ihre Parzelle freimachen, damit Wohnungen gebaut werden können. Doch Elzbieta Rappert erhielt keinen Cent.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Ärger um Toilettenschild am Strandaufgang 6 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
"Wegen schlechtem Wetter geschlossen" stand schon mehrmals auf einem Schild am Aufgang 6 - auch bei schönstem Sonnenschein.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Missverständliche Abmachungen schüren Ärger der Gärtner - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nun muss der Verband im Grundstücksstreit zwischen Land und Pächtern schlichten, fordert Chefreporterin Katrin Zimmer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:49 Uhr
Die Anleitung zum Verzweifeln - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Dass ein falscher Strich beim Möbelaufbau fatale Auswirkungen haben kann, erlebte Redakteurin Susann Greve.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:39 Uhr
Neue Rostocker Seemannsdiakonin wird ins Amt eingeführt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am kommenden Sonntag wird die neue Rostocker Seemannsdiakonin Stefanie Zernikow in der Warnemünder Kirche offiziell in
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 07:12 Uhr
Sonntagsführung im Kulturhistorischen Museum Rostock
Rostock - Stadtmitte • Erinnerungsstücke wieder zum sprechen und gibt mit ihnen einen Einblick in die Geschichte der Erinnerungskultur und die öffentliche und private Erinnerung in der Vergangenheit. Die Kuratorin der Ausstellung, Annelen Karge, führt am 13. Februar 2011 um 11 Uhr letztmalig durch die Präsentation.

Zunächst unscheinbare Gegenstände wie ein Kleidungsstück, eine Glückwunschkarte oder ein paar Fotos, wie Ringe oder Kränze werden zu Denkmalen individueller Lebensstationen. Taufe, Freundschaft, Liebe und Hochzeit aber auch der Tod kristallisieren in einem jeweils sehr persönlichen Konvolut von Erinnerungsstücken. Die Ausstellung führt zurück in die Geburtsstunde der bürgerlichen Erinnerungs- und Gefühlskultur ab der Mitte des 18. Jahrhunderts. Stammbücher, Handarbeiten, Zeichnungen und Widmungen erzählen von einer Zeit eines wahren Erinnerungskultes, mit dem Wunsch nach Dauer und Beständigkeit in einem immer schneller werdenden industriellen Zeitalter. Mit Objekten aus dem 19. bis 20. Jahrhundert spannt sich der Bogen bis in das 20. Jahrhundert.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mi., 09.02.2011 18:42 Uhr | Seitenaufrufe: 186
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020