Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Kleintransporter gefüllt mit Diebesgut - Gemeinsame Pressemitteilung der BPOLI Rostock und des PP Rostock
Rostock-Übersehhafen • Ein grüner Kleintransporter (VW T 4) wurde am Samstagmorgen gegen 09:00 Uhr durch Bundespolizisten im Bereich des Seehafens Rostock kontrolliert. Das Fahrzeug war gerade mit einer Fähre aus Dänemark angekommen. Die Fahrzeuginsassen, drei junge Männer aus Serbien im Alter von 15, 19 und 21 Jahren konnten sich ordnungsgemäß gegenüber den Bundespolizisten ausweisen. Im Fahrzeug befanden sich insgesamt 9 Fahrräder und diverse Elekro- und Baumaschinen. Das Fahrzeug war bis zur "Decke randvoll" beladen. Die fahndungsmäßige Überprüfung des Ladegutes ergab, dass 4 Fahrräder, davon 2 Fahrräder in Dänemark, als gestohlen gemeldet waren. Zu den anderen diversen Gegenständen konnte kein Eigentumsnachweis vorgelegt werden. Zuständigkeitshalber wurde der Sachverhalt dem Polizeirevier Dierkow übergeben. Gemeinsam wurden die ersten Ermittlungen fortgeführt. Schätzwert des Ladegutes - ca. 10.000 Euro Da der Verdacht von Diebstahlshandlungen / Hehlerei gegeben ist, wurde das polizeilich relevante Ladegut einschließlich des Fahrzeuges beschlagnahmt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnten die Männer "zu Fuß" die Dienststelle verlassen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.
Erika Krause-Schöne
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 06.07.2014 11:45 Uhr | Seitenaufrufe: 16
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020