Landfriednsbruch und Sachbeschädigung in der Rostocker Innenstadt durch Fußballfans / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr

Landfriednsbruch und Sachbeschädigung in der Rostocker Innenstadt durch Fußballfans

Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Samstag gegen 23:30 Uhr gingen beim Notruf der Polizei in Rostock mehre Hinweise zu einer Gruppe von bis zu 100 Personen ein, die lautstark gröllend und randalierend aus Richtung Patriotischer Weg kommend durch die Kröpeliner Straße ziehen sollte. Die sofort eingesetzten Kräfte des Polizeihauptreviers Rostock Reutershagen konnten die Personengruppe auf Höhe des KTC feststellen. Die teilweise vermummten Personen bewarfen die eintreffenden Beamten mit Flaschen und Böllern. Die augenscheinlich der Fansszene des F.C. Hansa Rostock angehörigen Täter entfernten sich daraufhin in Richtung neuer Markt und besprühten auf dem Weg dorthin eine Vielzahl von Schaufensterscheiben, Hauswänden sowie bereits aufgestellte Verkaufsstände des Rostocker Weihnachtsmarktes. Bei den festgestellten Graffiti handelte es sich u.a. um die Schriftzüge "ACAB", FCH" und "Hansa Rostock". Nachdem weitere zur Unterstützung gerufene Polizeikräfte aus dem Stadtgebiet sowie dem Landkreis Rostock eingetroffen waren, konnte die Personengruppe im Bereich der Kreuzung A.-Bebel-Straße/ R.-Wagner-Straße gestellt werden. Von den nunmehr vor den Polizeibeamten flüchtenden Tätern konnten sechs Personen vorläufig festgenommen und weiteren polizeilichen Maßnahmen zugeführt werden. Die Kriminalpolizei Rostock hat die Ermittlungen zum Verdacht des Landfriedensbruch und der Sachbeschädigung aufgenommen. Die Höhe des entstanden Sachschadens sowie die Anzahl der Geschädigten kann bislang noch nicht benannt werden.

Christian Eckermann



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | So., 15.11.2015 - 11:48 Uhr | Seitenaufrufe: 22
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018