Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Anhänger des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock haben im Auswärtsspiel beim FC Carl Zeiss Jena gegnerische Fans mit Fischen beworfen. Unter dem Gesang «Wir haben Euch was mitgebracht: Fisch, Fisch, Fisch!» flogen während der Partie am Samstag, die ...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 15.10.2017 - 12:26 Uhr
Skurrile Wurfgeschosse - Hansa-Fans bewerfen Jena-Anhänger mit Fischen - Foto: RP ONLINE
Gastgeschenke der besonderen Art haben Fans des Ostseeklubs Hansa Rostock beim Drittligaspiel am Samstag bei Carl Zeiss Jena (0:1) verteilt. Unter dem Gesang "Wir haben Euch was mitgebracht: Fisch! Fisch! Fisch!" flogen etwa 20 bis 30 dicke Fische vom ...
Quelle: RP ONLINE | So., 15.10.2017 - 11:53 Uhr
Freiwillige Helfer entrümpeln Stadtpark inmitten der KTV und befreien ihn von umherliegendem Unrat.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 16.10.2017 - 05:00 Uhr
Webers vom Stoppelhopser expandieren: ?Wir haben uns in die Herzen der Warnemünder gebacken.? #wirkoennenrichtig
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 15.10.2017 - 16:15 Uhr
Drei Tage lang bot die Erlebnismesse in Rostock ein besonderes Abenteuer für die ganze Familie.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 15.10.2017 - 18:15 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (RPGCC) • Mit dem Start des neuen Hochschulsemesters beginnt auch das Chorsemester von Celebrate. Jeden Mittwoch ab 19.30 Uhr probt der Rock Pop Gospel Chor im Arno Es...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 16.10.2017 - 18:27 Uhr
Gegen Papendorf setzt es für die Landesklasse-Fußballer die erste Niederlage seit dem 21. Mai.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 16.10.2017 - 18:13 Uhr

Der Opfer des Holocaust gedenken

Rostock (hrps) • Rostocks Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens und Oberbürgermeister Roland Methling rufen alle Rostockerinnen und Rostocker auf, an den Gedenkveranstaltungen anlässlich des 72. Jahrestages der Reichspogromnacht am 9. und 10. November 2010 teilzunehmen. Die traditionelle Veranstaltung im Lindenpark, zu der die Jüdische Gemeinde Rostock gemeinsam mit der katholischen und evangelischen Studentengemeinde, dem Max-Samuel-Haus und anderen Organisatoren aufruft, findet am 9. November 2010 um 18 Uhr statt.  Es werden Trauergebete gesprochen und verschiedene Psalmen gesungen. Am Mahnmal im Lindenpark werden zum Gedenken Kränze niedergelegt.

Am 10. November um 10 Uhr spricht der Landesrabbiner William Wolff das Trauergebet für die Opfer des Holocaust an der Gedenkstele in der Augustenstraße 101. Damit soll auch an die in den Morgenstunden des 10. November 1938 angezündete Synagoge erinnert werden. Danach werden Gebete gesprochen und es wird - traditionell wie auch in den Vorjahren - zu Begegnungen und Vorträgen in das Haus der Jüdischen Gemeinde, Augustenstraße 20, eingeladen.

„Zeigen Sie mit Ihrer Teilnahme,  dass die Lehren aus dieser Zeit nichts von ihrer Aktualität für die heutige Demokratie verloren haben und sich dieses finstere Kapitel deutscher Geschichte niemals wiederholen darf“, appellieren die Bürgerschaftspräsidentin und der Oberbürgermeister an alle Rostockerinnen und Rostocker.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadt | Mo., 01.11.2010 - 19:29 Uhr | Seitenaufrufe: 63
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz