Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Die Stadtverwaltung soll nach Lösungen suchen, wie die Gebühren schon vor dem Jahr 2053 wegfallen können. Das sieht ein Antrag in der Rostocker Bürgerschaft vor. Beteiligung des Bundes soll geprüft werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 23.01.2019 - 18:56 Uhr

Rostocker „Yuri´s Night 2011“ am 9. April

Rostock (rd365) • Eine Multimediashow zum Leben Juri Gagarins, Raketenstarts, der Wahrheitsgehalt von UFO-Sichtungen und eine „Space Party“. Dies sind die diesjährigen Zutaten der „Yuri´s Night Rostock“, die am 9. April stattfindet.

Die Veranstaltung, die sich an die ganze Familie richtet, ist die weltweite Feier des bemannten Aufbruchs ins All und erinnert an den Erstflug des russischen Kosmonauten Juri Gagarin vor 50 Jahren am 12. April.

Treffpunkte aller Raumfahrtinteressierten im Nordosten Deutschlands sind im Jubiläumsjahr von 10 bis 12 Uhr die Astronomischen Station „Tycho Brahe“ sowie von 13 bis 19 Uhr das Forum der benachbarten CJD Christophorusschule. Die Feierfreudigen düsen ab 22 Uhr bei der „Space Party“ im Bunker Rostock gen All.

Zur „Yuri´s Night Rostock“ demonstrieren Wissenschaftler und Unternehmen Entwicklungen im Satellitenbau und wie Forschungsballons helfen, Klima und Wetter zu verstehen. Weitere Themen sind die einstigen Heinkel-Flugzeugwerke in Rostock, der Wahrheitsgehalt von UFO-Sichtungen und der Satellitennavigations-„Forschungshafen Rostock“.

Ehrengast ist Ludmila Pavlova-Marinsky. Die Journalistin ist mit der Familie Gagarins befreundet und veröffentlichte die Biografie „Juri Gagarin – Das Leben“. Hierzu wird sie eine Multimediashow aufführen, mit vielen privaten Fotos und Anekdoten von und über Gagarin.

Und: In einem eigenen Kinderbereich können sich die Kleinsten mit Schminke in Aliens verwandeln und sich als Astronaut auf dem Mond fotografieren lassen. Zusätzlich werden Raketen gebastelt, die bis zu 70 Meter in die Höhe fliegen können.

Begleitend zur „Yuri´s Night Rostock“ ist vom 8. bis 12. April die Ausstellung „Technisch-historischer Streifzug durch die Entwicklung der Raumfahrt“ im „Haus 12“ zu erleben.

Das komplette Programm findet sich unter www.yurisnight-rostock.de.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wissenschaft | Mi., 30.03.2011 - 19:06 Uhr | Seitenaufrufe: 123
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019