Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
?Virtual Rostock? bietet Nervenkitzel mit Sicherheitsnetz - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Mitte Juli tauchen Besucher in der Grubenstraße in eine andere Welt. Neben Spielen sind Bildungsangebote geplant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
Urlauber ohne Auto ? jedenfalls direkt vor der Hotel-Tür: Als erstes Ostseebad in MV ? von Hiddensee abgesehen ? will Warnemünde Autos aus dem Ortskern verbannen. Geparkt werden soll am Stadtrand, mit dem Bus geht es dann ans Meer. Auch Binz und Bolten...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:24 Uhr
Rostock-Evershagen (MEIL) - Im Zuge der Rostocker Stadtautobahn (B 103) wurden die beiden per Ampel regulierten Knotenpunkte nach Evershagen und Schmarl durch einen ampelfreien Knoten mit einer Brücke und einer Zu- und Abfahrtsrampe je Richtung analog zum Knoten Lütten Klein/Groß Klein ersetzt. Zudem wurde ein Kreisverkehr westlich der B...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 12:00 Uhr
Die Botaniker der Uni Rostock schlagen zwei Varianten für eine Beteiligung an der Bundesgartenschau 2025 vor. Am Stadthafen wollen sie für einen Hingucker sorgen. Das Rathaus ist von den Ideen angetan.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:24 Uhr
Können Rinder ihren Stall sauber halten? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Verhaltenswissenschaftler am Leibniz-Institut für Nutztierbiologie entwickeln Kuhtoilette zur Verbesserung der Hygiene.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:36 Uhr
Landwirte beginnen Getreideernte - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für die Landwirte beginnt die Erntesaison. Ähnlich wichtig wie gute Erträge ist aber auch die eigene Glaubwürdigkeit.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:36 Uhr
Mehr als nur ein Spiel - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Virtuelle Realität macht nicht nur Spaß, sondern wird ein wichtiger Teil der Zukunft, sagt Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:48 Uhr
Neue Hybridbusse der RSAG gehen in den Liniendienst
Rostock-Schmarl • Ende August 2011 ist es soweit: Die ersten fünf Hybrid-Gelenkbusse nehmen ihren Linienbetrieb in der Hansestadt Rostock auf.
Der Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Volker Schlotmann, die RSAG-Vorstände Wilfried Eisenberg und Jochen Bruhn sowie Konstantinos Tsiknas von der EvoBus GmbH präsentierten heute gemeinsam die ersten Hybrid-Gelenkbusse auf dem RSAG-Busbetriebshof in Rostock-Schmarl. „Die Rostocker Straßenbahn AG ist damit das erste Verkehrsunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, das diese zukunftsweisende Technologie in Dienst stellt“, freut sich RSAG-Technikvorstand Wilfried Eisenberg.
Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung wurde die EvoBus GmbH in Mannheim mit der Lieferung von fünf Gelenkbussen beauftragt. Diese fünf Fahrzeuge mit der Bezeichnung Citaro G BlueTec Hybrid werden nun Ende August 2011 in Dienst gestellt und im Innenstadtbereich eingesetzt. Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert gezielt den Ausbau von Elektromobilität und unterstützt die Anschaffung der neuen Busse sowie die spezielle Werkstatt-Ausrüstung mit rund 2,3 Mio. Euro.

„Elektromobilität seit 1904 – nun auch im Bus.“
In blau-grünem Design wird zukünftig einer der fünf neuen Hybridbusse durch die Hansestadt Rostock fahren. Mit dieser besonderen Gestaltung betont die RSAG auch nach außen deutlich sichtbar ihre klimafreundliche Mobilität und Nachhaltigkeit.
Zwei der neuen Hybridbusse verfügen über spezielle Monitore, auf denen der Fahrgast den aktuellen Energiefluss in Echtzeit verfolgen kann. Generell sind die neuen Hybridbusse mit einer Videoanlage und einem Fahrscheinautomaten ausgestattet. Für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste sind zwei Rollstuhlfahrerplätze vorhanden.

Hybridtechnik erfordert neues Wissen
Die neue Hybridtechnologie bedeutet neue Herausforderungen im Werkstattbereich sowie bei der Mitarbeiterqualifikation. Für Instandsetzungsarbeiten und für die Wartung der neuen Hybridbusse wurde im Werkstattbereich ein spezieller Dacharbeitsstand errichtet. Dies ist notwendig, da sich viele elektrisch angetriebene Komponenten auf dem Dach des Busses befinden. Alle Mitarbeiter der Werkstatt haben eine entsprechende Schulung zur Sensibilisierung für Hochvoltanlagen erhalten. Weiterhin wurden fünf Mitarbeiter zu „Fachkräften für Hochvoltsysteme Fahrzeug Citaro G Hybrid“ ausgebildet.
Die Mitarbeiter im Fahrdienst wurden in den Fahrerunterweisungen geschult und werden jeweils persönlich von geschultem Personal am neuen Fahrzeug eingewiesen.

So funktioniert der neue Citaro G BlueTec Hybrid
Beim Mercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid handelt es sich um einen seriellen Hybridantrieb mit vier elektrischen Radnabenmotoren. Der Dieselmotor fungiert hierbei als Generator für den Elektromotor zur bedarfsweisen Stromerzeugung. Den erzeugten Strom speichern Lithium-Ionen-Batterien, die auf dem Dach des Citaro montiert sind. Die Batterien werden nicht nur durch den Dieselgenerator, sondern auch durch die beim Bremsen anfallende Energie gespeist. Die beim Bremsen gewonnene Energie wird sowohl zur Versorgung des Fahrzeuges im Stand als auch zum Anfahren genutzt.
Dadurch ist es möglich, fahrsituationsabhängig den Dieselmotor auszuschalten und Teilstrecken rein elektrisch und ohne lokale Emissionen zu fahren. Die Senkung des Kraftstoffverbrauches und eine Reduzierung der Fahrgeräusche durch den leisen Elektromotor sind wesentliche Vorzüge der neuen Technik.

Die Rostocker Straßenbahn AG betreibt insgesamt 26 Buslinien in der Hansestadt Rostock. Die Busse der RSAG legen dabei jährlich rund 4,3 Mio. Buskilometer zurück.
Beate Langner
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 26.08.2011 20:39 Uhr | Seitenaufrufe: 479
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020