Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Betäubungsmittel, ein Teleskopschlagstock, Sprayer-Utensilien, 161 Feuerwerkskörper sowie mehrere Polenböller sind das Ergebnis einer durchgeführten Pers...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 12:00 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen kommt es beim öffentlichen Schwimmen im Hallenschwimmbad "Neptun" zu Änderungen, teilt das Amt für Schule und Sport mit. So ...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:20 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MAGS) • Die sechs Landkreise sowie die Hansestadt Rostock und die Landeshauptstadt Schwerin erhalten für das Jahr 2019 zusätzliche Mittel für die Verbesserung der...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 15.02.2019 - 11:00 Uhr
Am Flughafen in Rostock-Laage gehen die Beschäftigten mindestens bis Mai in Kurzarbeit. Gewerkschaft und Betriebsrat bezeichneten den Schritt als alternativlos. Der Airport hofft auf die ITB.
Quelle: NDR.de | Fr., 15.02.2019 - 16:51 Uhr
Wasserspringer aus 28 Ländern kämpfen beim Internationalen Springertag in Rostock derzeit um die Plätze auf dem Podest. Und auch der Nachwuchs hatte seinen Auftritt.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.02.2019 - 21:02 Uhr
Das Mädchen konnte wohlbehalten aufgefunden werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 13:59 Uhr
Jette Müller kam aus Liebe zurück in die Hansestadt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Den Auftakt der NNN-Serie "Elf Fragen" bildet ein Gespräch von NNN-Redakteurin Maria Pistor mit Künstlerin Jette Müller.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 16.02.2019 - 09:14 Uhr

"Karte im Gespräch" am 2. Mai im Kulturhistorischen Museum

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Am 2. Mai 2015 lädt das Kulturhistorische Museum Rostock um 14 Uhr zur Präsentation einer besonderen und eindrucksvollen Karte des Herzogtums Mecklenburg ein. In der Veranstaltungsreihe "Karte im Gespräch" anlässlich der Ausstellung "PRÄCHTIG VERMESSEN. Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800" steht diesmal eine der größten Karten des Landes im Mittelpunkt. Die Landkarte der zum Herzogtum Mecklenburg-Strelitz gehörenden Herrschaft Stargard im Südosten Mecklenburgs ist eine der ersten modernen Landkarten Mecklenburg und gilt als eine der schönsten deutschen Landkarten des 18. Jahrhunderts.

Die Reihe stellt jeweils eine besondere Karte, ihre Entstehung und Geschichte genauer vor, zeigt ihre Besonderheiten und Merkmale und stellt sie als Zeugnis der Landesgeschichte und Kartografie Mecklenburgs heraus.

Die "Carte chronographique et militaire du Duché de Mecklenburg-Strehlitz", die von 1780 bis 1782 in Berlin herausgegeben wurde, ist eine Meisterleistung der Kartografie des 18. Jahrhunderts.
Das Kartenwerk erschien ab 1780 mit Genehmigung Herzog Adolf Friedrich IV. (1738-1794). Es war das erste auf flächendeckender Vermessung beruhende Kartenwerk des Mecklenburgs. Die Landkarte umfasst neun Blätter, die jeweils eine Größe von 62,5 x 94,5 Zentimetern besitzen, und ist in ihrer originalen Größe in der Ausstellung zu sehen. Die Reinzeichnungen (Brouillons) für die Landkarten erstellte Carl Friedrich Wiebeking (1762-1842) 1779 und 1780 unter Auswertung der in der Direktiorialvermessung entstandenen Flurkarten. Dargestellt ist das Herzogtum Mecklenburg-Strelitz, nicht jedoch dazu ebenfalls zum Herrschaftsbereich des Strelitzer Herzogs gehörende Fürstentum Ratzeburg mit den Ämtern Schlagsdorf und Schönberg.

Mit der noch bis zum 17. Mai geöffneten Ausstellung widmet sich das Kulturhistorische Museum Rostock anhand einer erstmals in dieser Breite gezeigten Auswahl historischer Mecklenburg-Landkarten aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert einem Thema der Geschichte des Landes Mecklenburg und der Geschichte der Kartografie in den vergangenen Jahrhunderten.
Anhand herausragender und selten gezeigter Objekte zeichnet sie die Entwicklung der Darstellung Mecklenburg auf gedruckten und handgezeichneten Karten von der Mitte des 16. bis zum Ende des 18. Jahrhunderts nach.
Weitere Veranstaltungen "Karte im Gespräch" finden am 16. Mai 2015 zum Thema "Schmettau-Karte von Mecklenburg-Schwerin 1788-93" statt.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mi., 29.04.2015 - 12:08 Uhr | Seitenaufrufe: 43
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019