Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Nachdem eine Trennwand in der Rostocker Ikea-Filiale auf ein zweijähriges Mädchen gefallen ist, stellt sich die Frage: Wer ist schuld an dem Unglück? Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sowie eine Rostocker Rechtsanwältin geben Ausk...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:01 Uhr
Abends im Museum - Historische Mecklenburg-Landkarten bei einer Abendführung
Rostock-Stadtmitte • Das Kulturhistorische Museum Rostock lädt am Donnerstag (12. März 2015) um 18 Uhr zur nächsten Abendführung durch die Sonderausstellung "PRÄCHTIG VERMESSEN. Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800" ein.
Der "Abendspaziergang. Führung nach der Arbeit" führt ein in die 100 ausgestellten Objekte, darunter 70 faszinierende Landkarten, historische Vermessungsinstrumente, Bücher und Funktionsmodelle von Messinstrumenten.

Die Besucherinnen  und Besucher erleben dabei nicht nur die älteste im Original erhaltene topografische Darstellung Mecklenburgs oder die einflussreichste Karte des Landes, sondern auch die größte gedruckte oder die kleinste gemalte Karte des Landes.

Das Kulturhistorische Museum Rostock präsentiert seit dem 6. Februar mit der Sonderausstellung "PRÄCHTIG VERMESSEN. Mecklenburg auf Karten 1600 bis 1800" kostbare und eindrucksvolle Landkarten Mecklenburgs aus dem 16., 17. und 18. Jahrhundert. Sie zeigen das Land in seiner historischen Gestalt, spiegeln die Vorstellungen der Menschen über Lage und Gestalt von Gebieten und Landschaften wieder und verdeutlichen die Zunahme des geografischen Wissens. Bis heute faszinieren sie wegen ihres Alters, des oft aufwändigen Druckes, wegen ihrer Seltenheit und der Schönheit der Darstellungen und Dekorationen. Nicht nur als Zeugnisse der Entwicklung von Vermessung und Kartografie, des Status von Wissenschaft und Technik, sondern auch als Denkmäler der Landes- und Regionalgeschichte werden sie von Wissenschaftlern und privaten Sammlern hoch geschätzt. Weitere Führungen in der Reihe "Abendspaziergang.
Führung nach der Arbeit" sind am 26. März, am 9. April, am 23. April und am 7. Mai geplant.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 10.03.2015 14:32 Uhr | Seitenaufrufe: 39
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020