Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Fridays for Future demonstriert in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wir berichten live aus Rostock über die Kundgebungen zum globaler Klimastreik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:24 Uhr
Zum ersten Mal nach den Corona-Einschränkungen wollen die "Friday-for-Future"-Aktivisten mit bundesweiten Demonstrationen auf sich aufmerksam machen - auch in Mecklenburg-Vorpommern.
Quelle: NDR.de | Fr., 05:38 Uhr
Klamöttchen kämpft sich durch Corona - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Seit über 25 Jahren führt Katrin Roggatz ihren Laden. Trotz Pandemie und weniger Einnahmen bleibt sie zuversichtlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:12 Uhr
Messe Robau beginnt: Erste Messe in Rostock in der Pandemie - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Nach knapp sieben Monaten coronabedingter Pause beginnt am heutigen Freitag in der Rostocker Hansemesse die 30. Messe Robau. Die Ausstellungsfläche sei von 7000 auf 10 000 Quadratmeter vergrößert worden, um ausreichend Abstand zu gewährleisten, hieß es...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Autofahrerin überschlägt sich auf der B105 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Unfall hatte sich nach Polizeiangaben kurz nach 8 Uhr auf Höhe der so genannten ?Todeskurve? am Münster ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 10:27 Uhr
Stäbelower planen Kita-Erweiterungsbau - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erweiterungsbau der Kindertagestätte Kindertraum soll einen Teil der demographischen Probleme der Gemeinde Stäbelow zukünftig lösen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:12 Uhr
19?300 Einwohner ? und an Werktagen fast ebenso viele Autos: Die Rostocker KTV versinkt im Verkehr. Jetzt will die Stadt Pendler aus dem Viertel verbannen und fünf neue Parkhäuser bauen. Das spektakulärste soll über einer Bahnlinie entstehen. Was noch ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:28 Uhr
Spektakulärer Empfang in Rostock
Erstflug der Lufthansa von Frankfurt nach Rostock
Rostock/Laage • Am 26. März 2011 startete der erste Linienflug der Deutschen Lufthansa von Frankfurt am Main nach Rostock-Laage. Pünktlich um 09.35 Uhr landete die Boeing 737-500 mit der Flugnummer LH220 auf Mecklenburg-Vorpommerns größtem Verkehrsflughafen, der sowohl zivil als auch militärisch genutzt wird.

„Es war uns eine besondere Ehre, dass die Lufthansa diesen Flug schon einen Tag vor dem offiziellen Start des Sommerflugplans, in dem sie die regelmäßige Verbindung zwischen dem Rhein-Main-Gebiet und der Ostseeregion erstmals anbietet, durchgeführt hat“, so Maria Muller, Geschäftsführerin des Flughafens Rostock-Laage.

Dr. Alexis von Hoensbroech, Leiter Hubentwicklung und Kapazitätsmanagement Frankfurt der Deutschen Lufthansa AG, sowie Sebastian Schröder, Staatssekretär im Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung von Mecklenburg-Vorpommern, begrüßten die Flugbesatzung und die Passagiere mit einer besonderen Ansprache. Gemeinsam mit Entscheidungsträgern aus der Region, touristischen Partnern sowie Journalisten aus dem Rhein-Main-Gebiet wurde bei einem typischen Mecklenburger Frühstück, ausgerichtet von Karl´s Erlebnisdorf, die Ankunft gebührend gefeiert. Für die musikalische Untermalung sorgte Christina Rommel & Band, die mit Songs aus ihrem neuen Album „Blick von oben“ – passend zum Thema – die Gäste in Schwung hielt.

Die Deutsche Lufthansa fliegt ab sofort jeden Samstag früh von Frankfurt am Main nach Rostock und zurück. Eine zweite Rotation gibt es am Sonntagabend – ideal für einen Kurzurlaub an der Küste und natürlich auch für Feriengäste mit längerem Aufenthalt in Deutschlands beliebtestem Ferienziel. Die eingesetzte Boeing 737-500 fasst 111 Passagiere in Business- und Economy-Class.

Tickets sind ab 99,- Euro für Hin- und Rückflug inklusive Steuern und Gebühren unter www.lufthansa.com und www.rostock-airport.de buchbar.

Gäste aus den südlichen und westlichen Ballungsräumen Deutschlands können ab dem Flughafen Rostock verschiedene Zubringerdienste nutzen, die auf den Flugplan abgestimmt sind, wie zum Beispiel nach Warnemünde, Kühlungsborn, Heiligen­damm, Fischland-Darß und Fleesensee. Alle namhaften Mietwagen-Firmen sind ebenso am Zielflughafen Rostock vertreten.

Gleichzeitig hält die Deutsche Lufthansa Cargo AG auf dieser Verbindung ein attraktives Angebot für Kunden im Logistikbereich bereit. Somit profitieren auch Versender und Spediteure aus Mecklenburg- Vorpommern von der Verbindung, die ihren Kunden einen schnellen und flexiblen Im- und Exportversand per Luft anbieten können. Bereits auf dem Erstflug wurden zwei Sendungen über die Spedition Nordlicht verschickt.

Flugzeiten:

Samstag

LH 220          
ab Frankfurt - 06.30
an Rostock - 07.40

LH 221
ab Rostock - 08.10
an Frankfurt - 09.20


Sonntag

LH 220
ab Frankfurt - 19.05
an Rostock - 20.14

LH 221
ab Rostock - 20.45
an Frankfurt - 21.55

Weitere Informationen zum Flughafen Rostock-Laage sind unter www.rostock-airport.com abrufbar.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Di., 29.03.2011 18:43 Uhr | Seitenaufrufe: 96
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020