Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Bauherr plant zwei neue Wohnhäuser - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben will 50 Wohnungen und 220 Parkplätze errichten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 15.12.2018 - 08:05 Uhr
In Rostock geht die Kreuzfahrtsaison zu Ende. Im Überseehafen und in Warnemünde wurden 923.000 Passagiere abgefertigt. Damit liegt die Hansestadt vor Hamburg und Kiel.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 12:12 Uhr
Dietlind Glüer ist die erste Ehrenbürgerin in der Geschichte Rostocks. - Im Rathaus nahm die 81 Jährige, die die friedliche Revolution in Rostock geprägt hatte, die Auszeichnung entgegen.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 11:27 Uhr
Das Rostocker Greenpeace-Team hat mit einer Aktion auf den Klimawandel und seine Folgen aufmerksam gemacht. - Um den CO2-Ausstoß zu verringern fordern sie, die Stilllegung des Steinkohlekraftwerks.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 11:27 Uhr
Auf dem Rückweg von einer Einkaufsfahrt nach Polen ist bei Löcknitz ein Reisebus aus Rostock mit einem Auto zusammengestoßen. Zwei Menschen starben, zwei weitere wurden schwer verletzt.
Quelle: NDR.de | So., 16.12.2018 - 09:11 Uhr
Nach einem Fehlpass von Rostocks Mirnes Pepic geht Aalen in der zweiten Halbzeit 1:0 in Führung. Doch der eingewechselte Pascal Breier hat ganz spät noch die Antwort parat.
Quelle: NDR.de | Sa., 15.12.2018 - 17:54 Uhr
Die Gemeinde Reddelich möchte die Kindertagesstätte erweitern. Ein Neubau könnte im Gewerbegebiet der Gemeinde entstehen. Der Landkreis Rostock hat eine Bauvoranfrage und den Widerspruch der Gemeinde abgelehnt. Grund ist eine Recyclinganlage.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 15.12.2018 - 14:40 Uhr

Rostock in Schwarzweiß. Karl Eschenburg und sein Rostock

Rostock-Stadtmitte (hrps) • Zu drei Sonntagsführungen durch die Sonderausstellung „Rostock in Schwarzweiß. Karl Eschenburg und sein Rostock“ lädt  das Kulturhistorische Museum Rostock am 3. April 2011 ein. Es führt Dr. Steffen Stuth. Wegen der anhaltenden großen Nachfrage nach der Ausstellung finden auch an diesem Sonntag drei Rundgänge: um 11 Uhr, 12 Uhr und 13 Uhr statt.

Die Fotografien des Rostocker Fotografen Karl Eschenburgs (1900-1947) porträtieren das Alltägliche und Einmalige. Im Mittelpunkt der Arbeit standen Architektur, Technik und der Mensch. Von Kirchentürmen, Dächern oder Kränen eröffnete er neue Blickwinkel. Zum Jahr 1939 entstanden über 400 Bildartikel mit etwa 3.000 Fotos, einmalige Bilddokumente des Lebens in Mecklenburg der 1920er und 1930er Jahre.

Gesehen mit den Augen des Fotografen, gelangen Eschenburg eindrucksvolle Zeitdokumente. Sie eröffnen den Blick auf ein verlorenes Stadtbild, auf Szenen auf Straßen und Plätzen. Der in das Leben der Stadt eingebundene Hafen war ihm dabei genauso wichtig wie das Treiben auf dem Neuen Markt. Mit Geschick schaffte er es, Szenen und Objekte in eine Beziehung zur Umgebung zu setzen. Ruhe, Idylle und Beschaulichkeit sind nicht die vordergründigen Aussagen der Bilder.

Die Ausstellung vereint rund 80 Fotografien aus dem historischen Stadtzentrum Rostocks sowie rund zahlreiche weitere Aufnahmen, die in einer Multimedia-Installation präsentiert werden. Der Betrachter erhält einen Einblick auf vergessene und zerstörte, auf bekannte und veränderte Straßen und Plätze, auf Häuser und Menschen auf Geschichte und Geschichten in der Stadt an der Warnow.

Weitere Sonntagsführungen finden am 8.  und 22. Mai 2011 jeweils um 11 Uhr statt, Donnerstagsführungen am 14. April und 12. Mai 2011 jeweils um 17 Uhr.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 29.03.2011 - 18:34 Uhr | Seitenaufrufe: 52
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018