Abends ins Museum - Kloster zum Heiligen Kreuz öffnet am 29. Juli länger / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr

Abends ins Museum - Kloster zum Heiligen Kreuz öffnet am 29. Juli länger

Stadtmitte (hrps) • Am 29. Juli 2010 lädt das Kulturhistorische Museum Rostock zu einer Sonderführung bei verlängerten Öffnungszeiten ein. Besucherinnen und Besucher können zwischen 18 und 20.00 Uhr die aktuelle Ausstellung „Schönheit pur“ mit Malerei aus Mecklenburg von 1900 bis 1945 anzusehen. Das Kloster-Café lockt mit speziellem Angebot.

„Die Ausstellung wurde bislang gut angenommen, wir verzeichnen bislang rund 5000 Besucherinnen und Besucher“, sagt Dr. Heidrun Lorenzen, Leiterin des Museums. „Jetzt wollen wir auch in den etwas kühleren Abendstunden in unser Haus einladen.“ Dr. Lorenzen wird die Führung am 29. Juli selbst übernehmen. Sie wird in ihrer Sonderführung auf Tendenzen der Mecklenburger Kunst vom Beginn der Moderne bis in den Nationalsozialismus darstellen und auf die zum Teil künstlerisch wie persönlich bestürzenden Künstlerschicksale eingehen. Das Kloster-Café verlängert an diesem Tag seine Öffnungszeiten, so dass der Museumsabend vor historischer Kulisse ausklingen kann.

In der Ausstellung „Schönheit pur. Mecklenburg – ein Land für Maler 1900 bis 1945“, die im Rostocker Kulturhistorischen Museum noch bis zum 22. August 2010 zu sehen sein wird, werden die Klassiker der modernen Malereiszene Mecklenburgs vorgestellt. Von den Koloniegründern Paul Müller-Kaempf (Ahrenshoop) und Franz Bunke (Schwaan) über deren Schüler wie Rudolf Bartels oder Alfred Heinsohn bis hin zu wunderbaren Neuentdeckungen wie Elsbeth Huther werden Facetten der
Malkunst der Region aufgeblättert und in dem Spannungsfeld zwischen internationalen Trends und dem Leben in der kulturellen Provinz dargestellt. Mit dabei auch illustre Gäste wie Lyonel Feininger oder Karl Schmidt-Rottluff.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Fr., 23.07.2010 - 18:40 Uhr | Seitenaufrufe: 117
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018