Minister Tesch: Mecklenburg-Vorpommern beim Qualitätspakt Lehre mit drei Hochschulen erfolgreich! / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Weihnachtssingen im Ostseestadion sprengt alle Erwartungen ? Weitere Blöcke gehen in den Verkauf - Bild: F.C. Hansa Rostock e.V.
Das erste Weihnachtssingen in der Geschichte des Ostseestadions verspricht schon vor dem ersten gesungenen Ton ein voller Erfolg zu werden...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 11:33 Uhr
Fünf ehemalige Puhdys werden am 19. November in der Rostocker Stadthalle auftreten. Es ist ein einmaliges Konzert anlässlich des Jubiläums. Gastgeber für den Abend ist die Band Stamping Feet.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:38 Uhr
Rockige Musik, Motorradfahrer, Influencer und Bestellungen per Knopfdruck: Am Freitag eröffnet im Rostocker Stadthafen ein neues Café, das vor allem die junge Zielgruppe ansprechen will. Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 08:05 Uhr
Die tollesten Kleider in der Stadthalle in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
So viele gut aussehende Menschen. Wir haben uns nach besonderen Kleidern umgesehen und diese hier entdeckt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 05:24 Uhr
Ein Fußgänger ist auf der Bundesstraße 108 bei Laage, (Landkreis Rostock), lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde beim Überqueren einer Ampelkreuzung am Sonntagabend von einem Auto angefahren, wie ein Polizeisprecher am frühen Montagmorgen sagte.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:36 Uhr
Spektakuläre Wende im Prozess gegen den Rostocker Neurochirurgen: Weil er offenbar in der Schweiz neue Taten verübte, sitzt er in Zürich in U-Haft. Die Rostocker Justiz und seine Opfer hoffen auf eine Auslieferung.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 08:18 Uhr
Rostock/Umland (MEIL) - Seit Mitte September wird die Fahrbahndecke der Autobahn 20 auf den 3,2 Kilometern zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock-Südstadt und Bad Doberan erneuert. Ab Montag, 18. November 2019 wird die Richtungsfahrbahn Lübeck und damit auch die Anschlussstelle Rostock-West für den Verkehr freigegeben. Die...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 13:30 Uhr

Minister Tesch: Mecklenburg-Vorpommern beim Qualitätspakt Lehre mit drei Hochschulen erfolgreich!

Rostock/Stralsund/Wismar • Für das Bund-Länder-Programm für bessere Studienbedingungen und mehr Qualität in der Lehre sind die Universität Rostock, die Fachhochschule Stralsund und die Hochschule Wismar mit ihren Anträgen erfolgreich gewesen.

"Ich freue mich sehr, dass die drei Hochschulen aus unserem Land gleich in der ersten Runde des Auswahlverfahrens mit ihren Vorhaben so überzeugen konnten, dass sie in dieses erstmals aufgelegte nationale Förderprogramm zur Lehre in Deutschland aufgenommen wurden", so Bildungsminister Henry Tesch nach der Bekanntgabe der Auswahlentscheidung.

Dabei erhält die Universität Rostock eine Unterstützung für ein umfassendes netzartiges Qualitätsmanagementsystem zur Verbesserung von Studium und Lehre.

Die Fachhochschule Stralsund will ein Centrum für bessere Übergänge und Studienbedingungen (CÜS) an der Hochschule einrichten.

Der Antrag der Hochschule Wismar zielt auf multimediale Lehr- und Lernformen zur Qualitätsverbesserung und Vernetzung der Aus- und Weiterbildung in Präsenz- und Fernstudiengängen ab.

Der Zuschlag im Ausschreibungsverfahren sichert den drei Hochschulen aus Mecklenburg-Vorpommern für die erste Bewilligungsrunde (Wintersemester 2011/12 bis Sommersemester 2016) insgesamt eine Förderung aus dem Bund-Länder-Programm in zweistelliger Millionen-Höhe zu.

Minister Tesch: "Es wird deutlich, dass die Hochschulen der Weiterentwicklung einer qualitativ hochwertigen Lehre und guten Studienbedingungen eine wachsende Aufmerksamkeit zukommen lassen. Das Bund-Länder-Programm gibt dafür einen wichtigen Impuls und schafft den nötigen Anreiz."

Insgesamt wurden aus 204 Anträgen von 194 Hochschulen 104 Anträge zur Förderung für die erste Bewilligungsrunde (Wintersemester 2011/12 bis Sommersemester 2016) ausgewählt.

An den jetzt ausgewählten Hochschulen stellt der Bund bis 2016 rund 600 Millionen Euro für bessere Studienbedingungen und mehr Lehrqualität bereit. Zusätzlich sind rund 400 Millionen Euro des Bundes bis 2016 zur Förderung weiterer Hochschulen in einer zweiten Auswahlrunde vorgesehen. Einschließlich einer möglichen Anschlussförderung ab 2017 stellt der Bund damit bis zum Jahr 2020 rund 2 Milliarden Euro für den Qualitätspakt Lehre zur Verfügung. Die Sitzländer der geförderten Hochschulen stellen die Gesamtfinanzierung sicher.

Für die vereinbarte 2. Bewilligungsrunde können noch bis zum 30. September 2011 Anträge gestellt werden.

Weitere Informationen auch unter www.gwk-bonn.de

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: | Do., 01.01.1970 - 01:00 Uhr | Seitenaufrufe: 0
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019