Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Hochwasser kippt Pläne für das Matrosendenkmal - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Längst sollte das Matrosendenkmal im Rostocker Stadthafen saniert werden. Doch Material und Warnowlage machen Probleme.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 19:41 Uhr
Rostock Business unterstützt beim Wachstum - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Wirtschaftsfördergesellschaft half auch 2018 bei Expansionsvorhaben sowie Neuansiedlungen in Rostock.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 15:24 Uhr
Die mögliche Fusion mit den Nachbargemeinden Admannshagen-Bargeshagen und Elmenhorst-Lichtenhagen war ein Thema des Empfangs im Ostseebad Nienhagen. Zudem sprach Bürgermeister Uwe Kahl über Projekte und zeichnete fünf Ehrenamtler für ihr Engagement aus.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 14:41 Uhr
Ikea öffnet eine Stunde früher - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Möbelhaus startet in den verkaufsoffenen Sonntag am 3. Februar mit neuen Zeiten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 20.01.2019 - 13:38 Uhr

HC Empor Rostock: Tolle Kulisse für das Saisonfinale in der Scandlines Arena

Rostock-Hansaviertel (hce) • Wer live dabei sein möchte, wenn die Mannschaft des HC Empor Rostock am Samstag (21.05.11) um 18.00 Uhr zum großen Saisonfinale in der 2. Handball-Bundesliga bittet, sollte sich schnell noch eines der wenigen Resttickets in der Empor-Geschäftsstelle sichern.

Zu Gast in der Scandlines Arena ist der aktuelle Tabellenführer aus Hildesheim. Für die Eintracht geht es im letzten Spiel der Saison darum, den ersten Platz zu verteidigen, um den direkten Aufstieg in die 1. Liga perfekt zu machen. Dafür müssten die Hildesheimer aber erst einmal unsere heimstarke „ROSTOCKER 7“ bezwingen. Für Hochspannung ist also gesorgt!

Unterstützt werden die Spieler von Eintracht Hildesheim bei ihrem Ziel von mindestens 150 mitreisenden Eintracht-Fans. Wie die Empor-Geschäftsstelle mitteilt, hat die Eintracht aus Hildesheim das komplette Kontingent an Gästekarten geordert. Gästefans wenden sich deshalb bitte an die Eintracht-Geschäftsstelle in Hildesheim.
Genauso groß ist das Interesse der Rostocker Handballanhänger bei diesem spannenden Saisonabschluss dabei zu sein. Der Vorverkauf für das große Saisonfinale läuft bestens. Über das Ticketsystem sind in den bekannten Vorverkaufsstellen nur noch Stehplatzkarten zu bekommen.

Die letzten Sitzplatzkarten für diesen Aufstiegskrimi gibt es nur noch direkt in der Empor-Geschäftsstelle (Lange Str. 2; 18055 Rostock; Mo – Fr von 9 – 15 Uhr). Bitte haben sie Verständnis, dass eine Reservierung aufgrund der begrenzten Kartenmenge nicht mehr möglich ist.

Uwe Landt



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Sport | Di., 17.05.2011 - 20:04 Uhr | Seitenaufrufe: 41
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019