Essbar oder giftig – Rostocker Pilzexperten beraten wieder im Botanischen Garten / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
?Best Kebap? gehört zu den beliebtesten Döner-Läden in Rostock. Mit einer Öffnungszeit bis fünf Uhr morgens hat der Imbiss ein klares Alleinstellungsmerkmal. Beim Rammstein-Konzert in der Hansestadt wurde der Laden regelrecht überrannt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:13 Uhr
Ein Fahrradfahrer ist im Rostocker Stadtteil Dierkow von einem Auto erfasst worden. Der Mann schleuderte über die Motorhaube und schlug mit seinem Kopf auf den Asphalt auf. Er erlitt schwere Kopfverletzung und verlor an der Unfallstelle viel Blut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:48 Uhr
Die Energiewirtschaft trägt am stärksten zum CO2-Ausstoß bei. Eine NDR Recherche zeigt, wo im Norden die Schlote am stärksten rauchen - und wie der EU-Emissionshandel die Luft sauberer macht.
Quelle: NDR.de | Fr., 06:24 Uhr
Rostock-Umland (MEIL) - In zwei Bauabschnitten wird die Fahrbahndecke auf den 3,2 Kilometern der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock Südstadt und Bad Doberan erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden zudem die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Rostock West instandgesetzt. Zunächst wird die A 20 im genannten Abschnitt in...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14:30 Uhr
Am vergangenen Wochenende feierte die zweite Mannschaft unseres F.C. Hansa auch im zweiten Spiel der NOFV-Oberliga Nord einen Sieg und somit einen Saisonauftakt nach Maß.
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Di., 10:14 Uhr
Hansa Rostock hat einen Auswärtssieg beim Tabellenführer Ingolstadt in letzter Sekunde verspielt. Zwei Elfmeter sicherten den Schanzern in einem attraktiven Spiel den Punktgewinn.
Quelle: WDR.de | Sa., 05:26 Uhr
Bebauung des Groten Pohl erhitzt weiter die Gemüter - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Was ist wichtiger? Klimaschutz oder Wohnungsbau? Eine Mahnwache in der Südstadt soll die Diskussion neu entfachen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:24 Uhr

Essbar oder giftig – Rostocker Pilzexperten beraten wieder im Botanischen Garten

Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Es ist wieder soweit, nach einem warmen Sommer und kräftigen Regenfällen wird das Wachstum der Pilze in unseren Wäldern angeregt.
Aber auch in den Vorgärten und Parks ist so mancher Pilz zu finden.
Darunter der Netzstielige Hexenröhrling, der Stadtchampignon und leider auch der giftige Karbolegerling, der dem Champignon zum Verwechseln ähnlich sieht. Doch verfärbt sich die Stielknolle beim Anschneiden sofort chromgelb und beim Kochen strömt der so typische Krankenhausgeruch aus dem Kochtopf. Prächtig anzusehen ist der Netzstielige Hexenröhrling. Sein Hut hat eine olivbraune samtige Oberfläche, die Röhrenmündungen sind rot und der gelb-rote Stiel ist von einem dunkelroten Netz überzogen. Beim Anschneiden verfärbt sich das Fleisch sofort blau. Trotzdem ist er ein ausgezeichneter Speisepilz, der lange im Verruf stand, in Verbindung mit Alkohol giftig zu sein. Auf jedem Fall muss der Hexenröhrling gut durchgebraten werden, weil er roh giftig ist.
Wer nicht sicher ist, ob die gesammelten Pilze auch wirklich essbar sind, sollte seine Funde einem Pilzberater vorstellen.

Ab morgen (23. August 2014) finden im Botanischen Garten an den Wochenenden von 14 bis 18 Uhr kostenlose Pilzberatungen statt. Es wird immer einer der vier Pilzberater Rostocks vor Ort sein, die giftige Pilze aus dem Körbchen suchen und auch wertvolle Hinweise zum Sammeln und Verarbeiten geben. Der Höhepunkt der Pilzberatung wird die 36. Landespilzausstellung am 27. und 28. September im Botanischen Garten sein. Es werden dort 200 bis 300 Pilzarten unserer Region vorgestellt.
Pilzsammler, die diese Ausstellung unterstützen möchten, werden gebeten, ihre Funde am Freitag in den Botanischen Garten zu bringen. Auch am Sonnabend und am Sonntag werden Ihre Funde angenommen und ausgestellt.

Wochenendplan der Pilzberatungen 2014 23./24. August, Arthur Frank, 14 bis 18 Uhr 30.  August, Horst Stascheit, 14 bis 18 Uhr 31. August, Ria Bütow, 14 bis 18 Uhr 6./7. September, Dietrich Mausolf, 14 bis 18 Uhr 13./14. September, Horst Stascheit, 14 bis 18 Uhr 20./21. September, Ria Bütow, 14 bis 18 Uhr 27./28. September, alle Pilzberater, Landespilzausstellung, 10 bis 18 Uhr 3. Oktober, Horst Stascheit, 14 bis 18 Uhr 4./5. Oktober Arthur Frank, 14 bis 18 Uhr 11./12. Oktober, Horst Stascheit, 14 bis 17 Uhr 18./19. Oktober, Dietrich Mausolf, 14 bis 17 Uhr 25./26. Oktober, Ria Bütow, 14 bis 17 Uhr 31.  Oktober, Dietrich Mausolf, 14 bis 17 Uhr
Neben den Beratungen am Wochenende im Botanischen Garten sind folgende Pilzberater für Ratsuchende ansprechbar: Ria Bütow, Niklotstr. 8, Telefon 0381 2002829, Arthur Frank, Flensburger Str. 6, Dietrich Mausolf, Willi-Bredel-Str. 22, Telefon 0381 7699434 Horst Stascheit, Ulrich-von Hutten-Str. 8, Darüber hinaus beraten auch die Pilzberater des Landkreises Rostock: Karsten Pätz, Rostock-Brinckmannsdorf, Telefon 0162 1064049 Veronika Weisheit, Rügener Str. 30, Telefon 0381 29641780.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Fr., 22.08.2014 - 15:21 Uhr | Seitenaufrufe: 60
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019