Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Die Grünanlagen im geplanten Wohngebiet sollen für alle Rostocker frei zugänglich sein. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wird nicht bebaut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 18:40 Uhr
entwichener Strafgefangener aus Rostock - Foto: Polizeiinspektion Rostock
entwichener Strafgefangener aus Rostock - Foto: Polizeiinspektion Rostock

Polizei fahndet nach entwichenem Strafgefangenen - Ergänzungsmeldung

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Nach dem entwichenen Strafgefangenen, der heute früh kurz nach 07:00 Uhr während eines Arztbesuches aus der HNO-Klinik in der Doberaner Straße in Rostock geflüchtet ist, fahndet die Rostocker Polizei jetzt mit einem Bild.


Die bisherige Personenbeschreibung wird in einem Punkt konkretisiert. Danach ist der 49-Jährige, der als gewalttätig gilt, zeitweise Brillenträger!


Bereits veröffentlichte Beschreibung:


   - 2,00 Meter groß, kräftige Gestalt, kurze Haare
   - Narben an beiden Unterarmen und auf dem rechten Handrücken
   - graugrüne Jacke und blaue Jeans
Achtung! Wer den Gesuchten antrifft, sollte ihn nicht ansprechen oder festhalten, sondern umgehend die Polizei über den Notruf 110 informieren.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 09.03.2015 - 10:05 Uhr | Seitenaufrufe: 386
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018