Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Die Nachricht verbreitete sich unter Jägern in MV wie ein Lauffeuer. Der Landesjagdverband will Aufklärung ? über den Vorfall bei Potsdam und die rechtliche Situation in Notfällen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 21:00 Uhr
Schnell von der Südstadt in die KTV ? das geht aktuell nur über die Hundertmännerbrücke. Bei den Planungen für das Wohngebiet Groter Pohl denkt die Stadt nun auch über eine weitere Verbindung nach.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 20:12 Uhr
Ein Projektentwickler aus Karlsruhe will im Stadtteil Lütten Klein ein 400-Betten-Hotel bauen ? und setzt auf Tagungsgäste, Kreuzfahrturlauber und Fachkräfte. 20 Millionen Euro soll die Herberge kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr

Polizei ermittelt nach Einbrüchen in Wohnhäuser

Rostock (PIHR) • Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser wurden gestern bei der Rostocker Polizei angezeigt. In beiden Fällen ermittelt jetzt die Kriminalpolizei.


Im ersten Fall drangen unbekannte Täter in der Nacht zum 04.08.2015 gewaltsam in ein Haus in Evershagen ein und entwendeten von der Garderobe im Flur zwei Taschen sowie einen Rucksack. Weitere Räume wurden offensichtlich nicht betreten bzw. durchsucht. Die Hauseigentümer, die währenddessen in der oberen Etage schliefen, bemerkten den Einbruch erst am Morgen und alarmierten umgehend die Polizei. Ermittler des Kriminaldauerdienstes kamen zum Einsatz und konnten vor Ort mehrere Spuren sichern, die jetzt ausgewertet werden müssen.


Im zweiten Fall drangen die Einbrecher gewaltsam durch ein Dachfenster in ein Wohnhaus in Biestow ein. Dazu hatten sie zunächst eine Leiter, die sich auf dem Grundstück befand, ans Haus gelehnt, um das Obergeschoss zu erreichen. Anschließend wurden die Zimmer durchsucht, Schränke gewaltsam geöffnet und durchwühlt. Dabei ging auch diverses Inventar kaputt. Was tatsächlich entwendet wurde, ist noch nicht bekannt, da sich die Bewohner derzeit im Urlaub befinden. Die Tochter der Geschädigten hatte den Einbruch gestern Abend entdeckt und anschließend die Polizei alarmiert.


In beiden Fällen ermittelt jetzt die Kriminalpolizei Rostock. Dabei wird auch geprüft, ob es Zusammenhänge zwischen den Einbrüchen gibt.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 05.08.2015 - 13:00 Uhr | Seitenaufrufe: 29
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019