Ministerium prüft Profilerweiterung der HMT Rostock • Hochschule für Musik und Theater plant Projekt zur interkulturellen Zusammenarbeit / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) - Am kommenden Sonntag, 16. Juni 2019, sind erneut über 173.000 Rostockerinnen und Rostocker zu den Wahlurnen gerufen. Da während der Oberbürgermeisterwahl am 26. Mai 2019 keine Kandidatin und kein Kandidat über die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte, ist eine Stichwahl zwischen den beiden...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13:47 Uhr
Rostock (HRPS) - Am Sonntag, 16. Juni 2019, sind erneut über 173.000 Rostockerinnen und Rostocker zu den Wahlurnen gerufen. Da während der Oberbürgermeisterwahl am 26. Mai 2019 keine Kandidatin und kein Kandidat über die Hälfte der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte, ist eine Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 10:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) - Bürgerfest zum Mitmachen Wenn sich in Rostock in diesem Jahr die Gründung des Stadtrechts zum 801. Mal jährt, kommen die Einwohnerinnen und Einwohner dieser Stadt zusammen - am 24. Juni 2019 wird der Stadtgeburtstag gefeiert. Das Projektbüro Stadt- und Universitätsjubiläum 2018/2019 lädt in der Innenstadt zu...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 13:30 Uhr
RSAG_neue Busse für den Fahrdienst_12062019_Kloock.jpg
Rostock (RSAG) - Die Busflotte der Rostocker Straßenbahn AG wird noch moderner und umweltfreundlicher: Sechs neue Dieselbusse der Marke Mercedes Benz Citaro mit verbrauchsgünstigen und emissionsarmen Motoren der Euro-VI-Norm nimmt die RSAG in diesen Tagen in Betrieb, um ältere Fahrzeuge planmäßig zu ersetzen. Rund 92 % aller...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16:01 Uhr
Rostock (HRPS) - In der maritimen Sammlung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, die vom Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum betreut wird, schlummern Schätze. So lagen in der "Bildersammlung" unter anderem 14 Seidenbilder aus China und Japan, die zwischen 1890 und 1930 von deutschen Seeleuten als Mitbringsel mit nach Hause...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock (HRPS) - Claus Ruhe Madsen wurde am 27. August 1972 in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen geboren. Aufgewachsen ist er nördlich von Kopenhagen und zog später mit seiner Familie an die Nordsee. Dort hat er 1992 am Struer Statsgymnasium als Jahrgangsbester sein Abitur gemacht. Nach seinem Schulabschluss wollte er zur...
Quelle: HRO-News.de | So., 20:01 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe hat zum Abschluss der Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft in Rostock-Warnemünde auf die Herausforderungen der Branche aufmerksam gemacht. "Die Gesundheitswirtschaft wächst rasant weiter. Das ist kein Selbstläufer. Die Branche ist ein...
Quelle: HRO-News.de | Do., 09:30 Uhr

Ministerium prüft Profilerweiterung der HMT Rostock • Hochschule für Musik und Theater plant Projekt zur interkulturellen Zusammenarbeit

Rostock (mbwk) • Nachwuchsförderung auf höchstem Niveau hat einen herausragenden Stellenwert im Aufgabenprofil der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Im Zuge der Verhandlungen zur neuen Zielvereinbarung hat die Hochschule die Gründung eines "West-Eastern Divan Institute" vorgeschlagen. Das Projekt soll junge Studierende ab 16 Jahren und junge Musiker aus Israel, den arabischen Staaten und Deutschland ausbilden und unter Leitung von Daniel Barenboim zu Orchesterprojekten zusammenführen. Ein erstes Konzert des Orchesters ist für August 2012 in Rostock geplant.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern wird im Hinblick auf die hochschul- und kulturpolitische Bedeutung des Vorhabens prüfen, ob das Projekt im Rahmen der Projektarbeit der Hochschule mit zusätzlichen Mitteln gefördert werden kann. Voraussetzung für die Förderung ist ein Eigenbeitrag der Hochschule und die Einwerbung von Drittmitteln.

Mit dem Projekt "West-Eastern Divan Institute" für junge Musiker aus Israel und den arabischen Staaten würde eine Reihe von bestehenden schulischen und kulturellen Projekten erweitert werden.

So gibt es seit 2007 eine Kooperation des Landes mit der Internationalen Schule für Holocaust-Studien Yad Vashem zu Lehrerfortbildungen. Derzeit ist die vierte Teilnehmergruppe in Israel. Die Kooperation hatte Minister Henry Tesch seinerzeit mit dem israelischen Gesandten Ilan Mor vereinbart. Vergangene Woche traf sich der Minister mit dessen Nachfolger, Emmanuel Nahshon, zu einem Meinungsaustausch. Inhalt des Gespräches war neben der Vorbereitung des 21. Filmkunstfestes im kommenden Jahr, auf dem Israel als Gastland vertreten sein wird, und der Fortführung der Pädagogenfortbildung in Yad Vashem auch die Zusammenarbeit mit Hochschulen.


Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Do., 22.07.2010 - 18:58 Uhr | Seitenaufrufe: 118
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019