Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Mehr als 20.000 Kinder starten ins neue Schuljahr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anzahl der Lernenden in der Hansestadt ist gestiegen. Stadt fühlt sich gut vorbereitet auf die Corona-Beschränkungen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Neuankömmlinge müssen unterstützt werden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Schulstart mit Corona-Beschränkungen wird für die Jüngsten schwer, sagt NNN-Redakteurin Aline Farbacher.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Premiere in Rostock: Ab Montag unterstützen fünf neue Busse den Fuhrpark der RSAG. Sie sind deutlich länger als ihre Vorgänger. Verglichen mit anderen Fahrzeugen in MV können sie zehn Prozent mehr Passagiere befördern. Aber die Fahrzeuge sind noch mit...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 07:15 Uhr
Straßenmusiker wollen längere Spielzeiten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die 30 Minuten-Regelung, die in Rostocks Innenstadt und Warnemündes Zentrum gilt, ist für viele Straßenmusiker ein Ärgernis.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Qualitätscheck für Straßenmusiker in der Kröpi? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Straßenmusik gehört zu Rostock dazu, findet unsere Autorin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 05:18 Uhr
Hängematte und Trampolin - Bürgerpark wird vielseitig - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bis Ende 2021 soll auf dem Toitenwinkler Areal zwischen Alter Schmiede und SBZ ein Ort für alle Altersgruppen entstehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Rostocker Hauptbahnhof zum Schulstart wieder erreichbar - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ab Montag rollen alle Straßenbahnen und Busse der Verkehrsgesellschaft wieder nach dem gewohnten Fahrplan.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Die Luftrettung (SAR) muss an der Küste von Mecklenburg-Vorpommers immer einsatzfähig sein
Minister Lorenz Caffier fordert eine schnelle Beseitigung von Defiziten, aber auch neue Rettungsmodelle
Rostock-Hohe Düne • "Eine flächendeckende Seenotrettung durch "Search and Rescue" SAR-Hubschrauber im gesamten Küstengebiet von Mecklenburg-Vorpommern muss grundsätzlich gesichert sein. Kurze Anflugzeiten sind bei der Rettung durch Hubschrauber unerlässlich für das Gelingen der  Rettungsmaßnahmen", sagte Minister Caffier.

Für die Seegebiete in der Nord- und Ostsee ist das Marinefliegergeschwader 5 in Nordholz bei Cuxhaven an der Nordsee zuständig. Wenn keine "SAR Hubschrauber" der Marine mehr an der Ostsee stationiert sind,  wird es künftig schwieriger sein, bei Notfallsituationen rechtzeitig reagieren zu können.

Auch die Windparks auf See schaffen zusätzlich ein erhebliches Gefahrenpotential.Die zivilen Betreiber sind gefordert, sich zügig bei der Herstellung einer Rettungskette  zu beteiligen.

"Vor diesem Hintergrund ist es mir wichtig, durch die ständige Stationierung eines SAR-Hubschraubers der Marine, in Mecklenburg-Vorpommern am Standort Warnemünde Hohe Düne, bei Notfallsituationen helfen zu können. Wenn die Deutsche Marine feststellt, dass ihre Fähigkeiten nicht mehr reichen,  muss der Bund schnell für geeignete Lösungen und für die Gewährleistung der Luftrettung an unserer Küste sorgen", so Minister Caffier.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Fr., 10.10.2014 16:45 Uhr | Seitenaufrufe: 49
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020